40.000

Rheinland-PfalzLewentz: „Die Sicherheitslage bleibt angespannt“

Die Zahl der gewaltbereiten Islamisten in Rheinland-Pfalz ist nach Ansicht des Verfassungsschutzes von 45 (2016) auf 55 (2017) gestiegen. Das geht aus dem aktuellen Verfassungsschutzbericht hervor, den Innenminister Roger Lewentz (SPD) gemeinsam mit Behördenleiter Elmar May vorgestellt hat. „Die Sicherheitslage bleibt angespannt“, sagte Lewentz. Sorgen bereiten ihm außerdem die „klar extremistischen“ Äußerungen von AfD-Politikern.

Während die Werte bei rechts- und linksextremen Gruppierungen nahezu identisch blieben, erklärt sich Anstieg im Bereich der islamischen Extremisten vor allem durch den Zulauf bei den Salafisten.

Salafismus stufen die Verfassungsschützer ...

Lesezeit für diesen Artikel (363 Wörter): 1 Minute, 34 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Landespolitik
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Wird Deutschland wieder Weltmeister?

Mit einer Niederlage ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ins WM-Turnier in Russland gestartet. Die Team-Leistung war wening weltmeisterlich. Wird die Mission Titelverteidigung dennoch gelingen?

Das Wetter in der Region
Dienstag

16°C - 27°C
Mittwoch

17°C - 29°C
Donnerstag

10°C - 22°C
Freitag

9°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!