Archivierter Artikel vom 04.06.2018, 18:27 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Lewentz: „Die Sicherheitslage bleibt angespannt“

Die Zahl der gewaltbereiten Islamisten in Rheinland-Pfalz ist nach Ansicht des Verfassungsschutzes von 45 (2016) auf 55 (2017) gestiegen. Das geht aus dem aktuellen Verfassungsschutzbericht hervor, den Innenminister Roger Lewentz (SPD) gemeinsam mit Behördenleiter Elmar May vorgestellt hat. „Die Sicherheitslage bleibt angespannt“, sagte Lewentz. Sorgen bereiten ihm außerdem die „klar extremistischen“ Äußerungen von AfD-Politikern.

Von Carsten Zillmann Lesezeit: 2 Minuten