40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Wissenschaft
  • » Riesenauge in Florida stammt wahrscheinlich von einem Schwertfisch
  • Aus unserem Archiv
    Washington

    Riesenauge in Florida stammt wahrscheinlich von einem Schwertfisch

    Ein blaues Riesenauge, das an einen Strand in Florida gespült worden ist, stammt wahrscheinlich von einem Schwertfisch. Ein Spaziergänger hatte den softballgroßen Augapfel nördlich von Fort Lauderdale entdeckt.

    Auf zwei Händen liegt das Riesenauge, das an einen Strand im US-Staat Florida gespült worden ist.
    Auf zwei Händen liegt das Riesenauge, das an einen Strand im US-Staat Florida gespült worden ist.

    Washington - Ein blaues Riesenauge, das an einen Strand in Florida gespült worden ist, stammt wahrscheinlich von einem Schwertfisch.

    Das berichteten der Sender CNN und andere Medien unter Berufung auf die staatliche Behörde zum Schutz des Fischbestandes.

    Ein Spaziergänger hatte den softballgroßen Augapfel nördlich von Fort Lauderdale entdeckt. Er wurde danach in einem Forschungslabor der Behörde untersucht. CNN zufolge kamen die Wissenschaftler wegen der Größe, Farbe und Struktur zu dem vorläufigen Schluss, dass es sich um das Auge eines Schwertfische handelt.

    Die Untersuchungen laufen noch.

    Wissenschaft
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!