40.000
Aus unserem Archiv

RZ-KOMMENTAR: Jörg Hilpert zum Reformpaket für den Euro

Jetzt hilft nur noch Härte gegen sich selbst

Wachsweiche Härte: Mit diesem Paradoxon wartet die EU auf, nachdem in den Verhandlungen zur Reform der Währungsunion nahezu alles verwässert wurde, was den Euro sichern sollte. Ja, auch die Gläubiger(-banken) sollen künftig unter Einschnitten bei der Rückzahlung leiden. Doch erst im unwahrscheinlichen Fall, dass die Staatengemeinschaft eines ihrer Mitglieder offiziell für pleite erklärt. Ja, wer Hilfe bekommt, soll zu knallhartem Sparen verpflichtet werden. Doch das Problem, dass jeder Rettungsmechanismus erst einmal zu einer gewissen Sorglosigkeit führt, bleibt ungelöst. Ja, die nationalen Ansätze in Lohn-, Steuer- und Sozialpolitik sollen sich einander annähern. Doch es bleibt jedem Land selbst überlassen, wie weit es dabei geht.

Wachsweiche Härte: Damit lässt sich der Euro, so wie er ursprünglich gedacht war, nicht retten. Entweder erleben wir jetzt den Beginn einer Transferunion mit dauerhafter Umverteilung. Oder der Schrecken der Schuldenkrise sitzt so tief, dass sich die Sünder aus eigenem Antrieb an ihre Hausaufgaben machen. Mit Härte gegen sich selbst – trotz wachsweicher Beschlüsse.

Y E-Mail an: joerg.hilpert@rhein-zeitung.net

Tagesthema
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Wird Deutschland wieder Weltmeister?

Mit einer Niederlage ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ins WM-Turnier in Russland gestartet. Die Team-Leistung war wening weltmeisterlich. Wird die Mission Titelverteidigung dennoch gelingen?

Das Wetter in der Region
Sonntag

13°C - 20°C
Montag

12°C - 21°C
Dienstag

14°C - 25°C
Mittwoch

15°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Wolfgang M. Schmitt
0261/892325
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!