40.000

BerlinIbrahim Abou-Nagie: Ein islamistischer Verführer

In einer seiner jüngsten Videobotschaften begrüßt der Mann mit dem gestutzten, grau melierten Vollbart seine Anhänger in Deutschland sanft mit den Worten "Meine lieben Geschwister im Islam". Mit einem weißen T-Shirt bekleidet, spricht Ibrahim Abou-Nagie auf einer Brücke in Putrajaya in die Kamera, im Hintergrund lärmt in der Stadt nahe Kuala Lumpur der Verkehr. Er sagt, dass er in Malaysia ist und dort eine Koran-Verteilaktion aufbaut.

Der Mann, der in dieser vor gut einem Monat im Internet veröffentlichten Videobotschaft zunächst so harmlos klingt, gehört für die deutschen Sicherheitsbehörden zu den gefährlichsten islamistischen Verführern in Deutschland. Der ...

Lesezeit für diesen Artikel (370 Wörter): 1 Minute, 36 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Extra
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

0°C - 4°C
Freitag

-2°C - 2°C
Samstag

-2°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

-1°C - 3°C
Freitag

-2°C - 2°C
Samstag

-2°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!