40.000
Aus unserem Archiv
Blende

Blende 2015: Mit einem Klick zum großen Glück

Europas größter Fotowettbewerb für Fotobegeisterte aller Altersgruppen – geht in diesem Jahr in die 41. Runde: Und wer anno 2015 teilnehmen möchte, kann bei unserer Zeitung unter folgenden Themen wählen: „Schnappschuss – ich war dabei“ oder „Zahn der Zeit – Ästhetik des Verfalls“. Die dritte Kategorie ist allein Jugendlichen bis 18 Jahre vorbehalten und lautet „Auf der Straße“.

Am Ende einer Reise: So könnte beispielsweise das Thema „Zahn der Zeit – Ästhetik des Verfalls“ beim Leser-Fotowettbewerb Blende 2015 der Rhein-Zeitung und ihrer Heimatausgaben umgesetzt werden.
Am Ende einer Reise: So könnte beispielsweise das Thema „Zahn der Zeit – Ästhetik des Verfalls“ beim Leser-Fotowettbewerb Blende 2015 der Rhein-Zeitung und ihrer Heimatausgaben umgesetzt werden.

Beim 41. deutschen Leser-Fotowettbewerb richten die Rhein-Zeitung und ihre Heimatausgaben einmal mehr den regionalen Vorentscheid aus. Zur Teilnahme sind ab sofort alle Nichtprofis eingeladen. Einsendeschluss ist der 30. September, bis zu diesem Zeitpunkt können Fotos auch online eingereicht werden.

1. Thema: Schnappschuss – ich war dabei
Dieses Thema ist unerschöpflich und spannend zugleich, denn es geht um Fotografien, die aus dem Leben gegriffen sind. Im Mittelpunkt des Aufgenommenen stehen actiongeladene Glanzlichter oder auch Kurioses, das blitzschnell – und manchmal unbemerkt – mit der Kamera eingefangen wurde. Voraussetzung sind Beobachtungsgabe und natürlich eine immer bereite Kamera. Motive finden sich überall im Alltag auf der Straße, auf Spiel- und Sportplätzen, auf Floh- oder Wochenmärkten, auf Rummelplätzen, im Zoo oder im Schwimmbad. Überall, wo sich Menschen, aber auch Tiere aufhalten, gibt es schnappschussreife Situationen. Diesem Thema möglicherweise im Wege stehen könnte, dass man bei kleineren Personengruppen die Genehmigung der Abgelichteten einholen muss, wenn die Aufnahmen eingereicht werden sollen. Der Begriff Schnappschuss stammt übrigens aus der Jägersprache und bezeichnet einen schnellen Schuss ohne Zielen aus der Hüfte. Fotografen werden vielfach als Jäger bezeichnet, da sie mit ihrer Kamera auf Motivjagd gehen. Damit hätte sich der Kreis geschlossen.

2. Thema: Zahn der Zeit – Ästhetik des Verfalls
Dieses Thema hat es im wahrsten Sinne des Wortes in sich – es ist vielseitiger, als man denkt. Es räumt den Fotografen unendlich viel Raum zur Interpretation ein, und auch die Nachwuchsfotografen dürften sich angesprochen fühlen. „Zahn der Zeit – Ästhetik des Verfalls“ kann sich auf alles beziehen, was einer Vergänglichkeit unterliegt. Das können Bauwerke ebenso sein wie Landschaften, aber auch die Endlichkeit des Lebens. Dass mit diesem Thema auch visuelle Schönheit zum Ausdruck gebracht werden kann, ergibt sich aus der Themenstellung. Wichtig ist in jedem Fall, mit der Perspektive zu spielen – ein Schritt nach vorn, hinten oder zur Seite kann Motive auf ganz andere Art und Weise zur Geltung bringen. In die Hocke zu gehen und aus der Froschperspektive zu fotografieren, kann ebenso reizvoll sein. Das Thema lässt natürlich auch Raum für Kritik – und das macht es noch reizvoller, sich auf Motivsuche zu begeben. Wehmut kann in den Aufnahmen ebenso verankert sein wie Kritik oder Verärgerung am Verfall von Bestehendem.

3. Jugendthema: Auf der Straße
Das Jugend-Thema ist reich an möglichen Motiven, wie beispielsweise Architektur, Tiere, Cafés, Parkbänke, Geschäfte, Spielplätze. Oder man rückt Menschen, Graffiti- oder Plakatwände, Dixi-Toiletten, Straßenschilder oder Vorgärten in den Fokus. Immer dran denken: Wenn einzelne Menschen fotografiert werden, muss deren Einverständnis eingeholt werden. Straßen sind die Schlagadern gesellschaftlichen Lebens. Hier zeigen sich die Zeichen der Zeit. Längst ist bekannt, dass Mode zuerst auf der Straße entsteht und von dort aus zum Trend wird. Da wird der Fußweg zum Laufsteg. Auf der Straße treffen Menschen im hektischen Tempo auf jene, die im Café Entspannung suchen. Eine gute Beobachtungsgabe gehört dazu, um bei diesem Thema erfolgreich zu sein.

Magazin
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Samstag

-7°C - 5°C
Sonntag

-9°C - 0°C
Montag

-10°C - -2°C
Dienstag

-11°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!