40.000
  • Startseite
  • » Wegen Aschewolke Flüge ab Frankfurt annulliert
  • Aus unserem Archiv
    Frankfurt

    Wegen Aschewolke Flüge ab Frankfurt annulliert

    Die Aschewolke aus Island wird am Mittwoch auch Auswirkungen auf den Flugbetrieb am Frankfurter Flughafen haben. Flüge nach Bremen und Hamburg konnten am Morgen nicht starten.

    Flugverbot über Norddeutschland ab Mittwochmorgen
    Wegen der Aschewolke aus Island gilt ab Mittwochfrüh über weiten Teilen Norddeutschlands ein Flugverbot.
    Foto: DPA

    Frankfurt - Die Aschewolke aus Island wird am Mittwoch auch Auswirkungen auf den Flugbetrieb am Frankfurter Flughafen haben.

    Flüge nach Bremen und Hamburg konnten am Morgen nicht starten, weil beide Flughäfen ihren Betrieb am Morgen einstellen mussten. In Frankfurt waren davon 22 Flugverbindungen betroffen und mussten annulliert werden, berichtete ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport. Die Deutsche Flugsicherung empfahl allen Passagieren in Richtung Norden, sich bei ihren Fluggesellschaften über den aktuellen Flugplan zu erkundigen. dpa

    Forscher nehmen Proben aus Aschewolke - Auswertung an Mainzer UniErste Flüge aus Frankfurt wegen Aschewolke gestrichen
    Mainzer Rhein-Zeitung
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    7°C - 12°C
    Mittwoch

    5°C - 12°C
    Donnerstag

    8°C - 14°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach