40.000
Aus unserem Archiv
Frankfurt

Frankfurter Batschkapp ist der Club des Jahres

Die Batschkapp ist zum deutschen Club des Jahres gekürt worden. Bei der "Live Entertainment Award"-Gala zur Eröffnung der Frankfurter Musikmesse nahm Betreiber Ralf Scheffler den Preis entgegen.

Frankfurt – Auf roten Teppich standen die Stars im Mittelpunkt des Blitzlichtgewitters. Auf der Showbühne ging es bei der Gala zum "Live Entertainment Award" aber vor allem um die Macher hinter den großen Namen.

Die Konzertinstitution Batschkapp in Frankfurt (Foto vom 30. Geburtstag 2004) ist zum deutschen Club des Jahres gekürt worden. Bei der "Live Entertainment Award"-Gala zur Eröffnung der Frankfurter Musikmesse nahm Betreiber Ralf Scheffler am Dienstagabend den mit 20.000 Euro dotierten Preis der Initiative Musik entgegen. Mit dem "Live Entertainment Award" wurden in diversen Kategorien vor allem die Akteure hinter den Kulissen der Musik- und Entertainmentbranche ausgezeichnet: Das Team um Senkrechtstarter Tim Bendzko wurde für die Nachwuchsförderung des Jahres geehrt. "Irgendwann spielen sie alle in der Batschkapp, auf dem Weg nach oben und auf dem Weg nach unten", sagte der frühere Bundesaußenminister Joschka Fischer in einem Einspieler zu der Ehrung für die Frankfurter Konzertinstitution. "Hier riecht, fühlt und schmeckt man den Dreck von drei Jahrzehnten", beschrieb Sänger Sasha den Charme des Clubs, in dem schon einst Nirvana und die Red Hot Chili Peppers spielten.

Lokal Z-Szene
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Wetter in Mainz und Region
Samstag

1°C - 10°C
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

2°C - 7°C
Dienstag

1°C - 6°C
Sporttabellen
Radball

Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach