40.000

Bonn"Der Menschenfeind" in Bonn: Auf dem Laufsteg der Eitelkeiten

Wolfgang M. Schmitt

Am 11. Februar 2010 nahm sich der britische Modemacher Alexander McQueen das Leben. Er war der Liebling der Stars, auf seiner Trauerfeier versammelte sich noch einmal die High Society der Popkultur. Ein letztes, morbides Event. Dabei hatte er der Totentanz schon auf dem Laufsteg vorweggenommen. Wenn auch aus edlen Stoffen sahen die Kleider oft aus wie rohes Fleisch.

Die Stoffe rot wie Blut. „Highland Rape“ hieß eine seiner Shows von 1995: Ein modischer Aufschrei angesichts des Völkermords in Bosnien. Der aus einfachen Verhältnissen stammende Designer hatte es in ...

Lesezeit für diesen Artikel (633 Wörter): 2 Minuten, 45 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kultur
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!