Linke: Keine Tolerierung von Rot-Grün

Die Linke wäre bereit, mit Rot-Grün nach der Bundestagswahl zu koalieren. Aber das Tolerieren einer Minderheitsregierung schließt Spitzenkandidat Klaus Ernst im Gespräch mit unserer Zeitung aus. „Wir wollen mitreden und nicht nur abnicken“, sagt er – und erklärt, warum in der SPD nach dem 22. September sehr schnell eine Personaldebatte beginnen wird.

Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net