Ehe für alle: Koalitionsbruch im Konfettiregen

A ls im Bundestag die Konfettikanone knallt, ist es 9.10 Uhr. Die Mehrheit hat sich da bereits vor den Kameras positioniert, um rasch ins Fernsehen zu gelangen. Die einen wollen einen Erfolg für sich reklamieren, die anderen schimpfen. Norbert Lammert ist das einerlei. Der Bundestagspräsident sitzt stur da, als er verkündet: 623 abgegebene Stimmen, 393 mal Ja, 226 mal Nein, vier Enthaltungen. Auch mehr als 70 Unionsabgeordnete stimmten mit Ja. Die Ehe für alle ist beschlossene Sache. Und dann knallt die Konfettikanone.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net