Basel

Bahnlärm: Die Schweiz stellt die Weichen für leisere Züge

„Laut, laut, leise, laut, leise, leise, laut“ – Rudolf Sperlich, Sektionschef für Großprojekte beim schweizerischen Bundesamt für Verkehr (BAV), übersetzt den Geräuschpegel des vorbeifahrenden Güterzugs. „Laut“ heißt, der Wagen ist noch mit Graugussbremssohlen ausgestattet, „leise“ steht für umgerüstete oder neue Wagen.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net