Plus
Nürnberg

Tatort-Vorschau: Wenn auf die Frage „Warum?“ nur belastendes Schweigen folgt

„Warum?“ Diese Frage kann endlos nerven – den, dem sie gestellt wird, etwa in stetiger Wiederholung vom Kleinkind, das jede Antwort bloß wieder mit dieser Frage quittiert. Aber die Frage nach dem Warum kann auch denjenigen unerträglich martern, der sie stellt. So ist es im neuen Nürnberger „Tatort“, der die Einwortfrage auch gleich zum Titel hat.

Von Katrin Maue-Klaeser Lesezeit: 2 Minuten