Archivierter Artikel vom 05.03.2022, 16:00 Uhr
Plus
Münster

Tatort-Kritik zur neuen Folge aus Münster: Ein ganzer Kosmos von Plattitüden

Boerne. Mit Veilchen. Im Hawaiihemd. Auf der Bowlingbahn. Der kann nur bewusstlos sein – im Wachzustand wäre ihm das nie passiert. Oder? Was dieser Auftakt verspricht, hält der neue Münsteraner „Tatort“ um den snobistischen Pathologen Prof. Dr. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) und seinen mopsigen Antipoden, Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl).

Von Katrin Maue-Klaeser Lesezeit: 3 Minuten