Archivierter Artikel vom 01.11.2020, 07:00 Uhr
Plus
Stuttgart

Tatort-Kritik: Von Wut, die langsam in den Körper kriecht

Man kann diesen „Tatort“ mit einem Wort überschreiben: Wut. Nackte, blanke, rohe, langsam in den Körper kriechende, dann warm in die Adern schießende, verzweifelte Wut. Und man kann diesen „Tatort“ mit einem Namen überschreiben: Barnaby Metschurat. Man kann diesen „Tatort“ mit einem Adjektiv überschreiben: sehenswert.

Von Christian Kunst Lesezeit: 2 Minuten