40.000

KastellaunSiebziger Krieg: Obelisk erinnert an sechs gefallene Hunsrücker

Die Gründung des deutschen Kaiserreichs jährte sich am 18. Januar 2011 zum 140. Mal. Während die Proklamation Wilhelms im Versailler Spiegelsaal pompös zelebriert wurde, tobten im nahen Paris blutige Gefechte zwischen deutschen Soldaten und Franzosen. Auf beiden Seiten forderte der Deutsch-Französische Krieg Tausende Todesopfer. An die „im Kriege gebliebenen Söhne“, wie auf Gedenktafeln zu lesen ist, erinnern im Rhein-Hunsrück-Kreis einige Denkmäler.

Von unserem Redakteur Maximilian Eckhardt

Auch Kastellaun hatte zu Ehren von sechs gefallenen Soldaten einen sieben Meter hohen Sandsteinobelisken errichtet. Das Denkmal wurde am 2. September 1875 an der Allee am ...

Lesezeit für diesen Artikel (450 Wörter): 1 Minute, 57 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Der Deutsch-Französische Krieg
Meistgelesene Artikel