Archivierter Artikel vom 02.04.2012, 07:00 Uhr

Der Krieg in Zahlen

Der Kampf um die Falklandinseln zwischen Großbritannien und Argentinien kostete 1982 im Südatlantik mehr als 900 Menschen das Leben.

Der Konflikt, den Großbritannien für sich entschied, in Zahlen:

Kriegsdauer: 74 Tage

Truppen: Großbritannien schickte 28 000, Argentinien rund 20 000

Soldaten.

Tote und Verwundete: Für Großbritannien fallen 255 Soldaten, es gibt 777 Verwundete. Auf argentinischer Seite sterben 649 Soldaten, mehr als 1000 werden verletzt. Darüber hinaus kostet der Krieg drei Falkländerinnen das Leben.

Kosten: Großbritannien kostet der Krieg 1,5 bis 2,5 Milliarden Pfund,

Argentinien rund 5 Milliarden Dollar.