40.000

Das SEAL-Programm: Leberschäden frühzeitig erkennen

Das dreijährige Programm „Strukturierte Früherkennung einer asymptomatischen Leberzirrhose“ (SEAL) startete Ende 2016 in Rheinland-Pfalz und im Saarland als Projekt von Unimedizin Mainz, dem Uniklinikum des Saarlandes, den Hausärzteverbänden in Rheinland-Pfalz und im Saarland, dem Berufsverband niedergelassener Gastroenterologen sowie der AOK Rheinland Pfalz/Saarland. Gefördert wird es vom Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses, dem zentralen Entscheidungsgremium im Gesundheitswesen.

Hintergrund ist, dass die Kassen bislang nicht für eine Bestimmung der Leberwerte durch den Hausarzt während der Checkup-35-Untersuchung zahlen. Ziel des SEAL-Programms ist es, 16.000 Patienten in Rheinland-Pfalz und im ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Extra
Meistgelesene Artikel