40.000
Aus unserem Archiv
Neustadt

Beim Sportschützenverein Rott-Wied herrscht weiter Kontinuität

Auf der Jahreshauptversammlung wurde der komplette Vorstand wieder gewählt.

Damit führt der 77-jährige Johann Wallau weiter den Verein an, wurde einstimmig von den vielen anwesenden Mitgliedern gewählt. Dies traf auch auf seinen Vertreter Stefan Fuchshofen, Kassiererin Gabi Fuhr, Geschäftsführer Mark Schommers und Schießmeister Karlheinz Weltner zu.

Darüber hinaus wurden zahlreiche Mitglieder vom Vorsitzenden für ihre langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeiten und ihre herausragenden schießsportlichen Erfolge mit der Verdienstnadel des Rheinischen Schützenbundes (RSB) in Bronze geehrt: Gabi Fuhr, Arno Israel, Franz-Josef Klein, Harald Spitz, Tanja Stümper, Siegrid von der Gönne, Willi Wagner, Karlheinz Weltner, Johannes Wiesemann.

Mit seinen mehr als 200 Mitgliedern ist der SSV Rott-Wied einer der erfolgreichsten Schützenvereine im Kreis Neuwied.

Wer Interesse am Sportschießen hat, kann sich unverbindlich mittwochs und freitags ab 19 Uhr über die Sportart informieren, einfach mal reinschnuppern und ein unverbindliches Probetraining absolvieren.

Auch für Kinder ab zwölf Jahren und Jugendliche ist das Sportschießen hervorragend geeignet und fördert nachweislich die Konzentrationsfähigkeit. Interessierte Kinder und Jugendliche können sich freitags ab 18.30 Uhr in der Schützenhalle in Rott informieren und ebenfalls ein Schnuppertraining absolvieren. Neu im Verein ist zudem eine Laseranlage, die für Kinder aller Altersklassen freigegeben ist und mit der bereits Grundschüler trainieren können.

Wir von hier - Kreis Neuwied
Meistgelesene Artikel