40.000
Aus unserem Archiv
Wöllstein

Lebenswelt der Bienen weckt das Interesse für die Natur

Schüler der Realschule plus Wöllstein gestalteten zwei Bienenkästen – eine dritte Beute ist in Planung.

Foto: Realschule plus Wöllstein

Die beiden Bienenvölker der Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein haben in diesem Frühjahr neue Bienenstöcke bekommen. Die Schulgemeinschaft der Realschule plus bedankt sich bei Dana Glaser, die stellvertretend für den Damenbasar Wöllstein durch eine großzügige Spende die Finanzierung zweier Bienenbeuten im Herbst 2017 übernommen hatte. Diese beiden Beuten bieten nun ausreichend Platz für den Nachwuchs und zur Honiggewinnung.

Die Bienen-AG unter Leitung der Pädagogischen Fachkraft Anna Hoffmann und des Wöllsteiner Imkers Stephan Fothke hatte nun in den Wintermonaten die weißen, einfarbigen Kästen fleißig und kreativ verschönert und bemalt. Die Kinder brachten eigene Ideen ein und gingen begeistert an das Projekt. Dieses aktive Bemalen hat die Schüler noch näher an die Lebenswelt der Bienen gebracht und dadurch das Interesse an der Natur noch einmal intensiviert und auch geweckt.

Nun ist es schön, morgens aus dem Schulfenster zu schauen, die beiden kleinen „Kunstwerke“ zu bestaunen und den fleißigen Bienen bei der Arbeit zuzusehen.

In diesem Frühjahr haben sich die Bienen durch die guten Außenbedingungen bereits so stark vermehrt, dass die Anschaffung eines dritten Bienenvolkes schon geplant und in naher Zukunft erfolgen wird. Der erste Honig wurde natürlich auch schon produziert und wird unter dem Schullogo am kommenden Weihnachtsmarkt bestimmt zahlreiche Abnehmer finden.

Wir von hier - Kreis Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel