40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

In der Vorstadt wird genäht

Soroptimist International hat die Schenkendorf Grundschule mit dem Kauf von Nähmaschinen großzügig unterstützt.

Das Bild zeigt (hinten von links) Nora Löhr, Petra Scherhag, Alexandra Moritz-Lorch, Frédérique Bruban (SI-Club Koblenz), Dagmar Friedrich und (vorne) die Schenkendorfschüler.
Das Bild zeigt (hinten von links) Nora Löhr, Petra Scherhag, Alexandra Moritz-Lorch, Frédérique Bruban (SI-Club Koblenz), Dagmar Friedrich und (vorne) die Schenkendorfschüler.
Foto: Soroptimist International Club Koblenz

„Wir möchten so gerne Nähen“, dies war der ausdrückliche Wunsch der Kinder, die Nora Löhr in der Ganztagsschulbetreuung der Schenkendorfschule unterrichtet. Der Soroptimist International Club Koblenz erfuhr von dem Anliegen und hat nun gemeinsam mit dem Förderverein der Schenkendorfschule spezielle Nähmaschinen, nämlich solche, welche in der Geschwindigkeit zu drosseln sind, im Nähmaschinenhaus Diehl erworben.

Die Kinder waren voll Vorfreude, als diese nun im Beisein von Direktorin Dagmar Friedrich von Petra Scherhag, Präsidentin SI-Club Koblenz, und Alexandra Moritz-Lorch, Vorsitzende des Fördervereins der Schenkendorfschule, übergeben wurden.

Nora Löhr, Kunstpädagogin der Ganztagsbetreuung, berichtet: „Erst einmal werden die Kinder den Nähmaschinenführerschein machen, um mit den Geräten vertraut zu werden, anschließend kann jeder seinen eigenen Turnbeutel nähen.“ Die Vertreterinnen des SI-Club Koblenz überreichten außerdem noch einen Scheck über 200 Euro für benötigtes Material.

Wir von hier - Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel