40.000
Aus unserem Archiv
Winningen/Niederwerth

Erdbeeren, Spargel und ein Nonnenkloster

Der Eifelverein Untermosel begab sich auf Kulturfahrt zur Insel Niederwerth.

Das Bild zeigt die St. Georgskirche.
Das Bild zeigt die St. Georgskirche.

Die beiden Kulturfahrten sind fester Bestandteil im Jahresprogramm des Eifelvereins Untermosel. Sie bieten eine willkommene Gelegenheit, die verborgenen Schätze unserer Region unter sachkundiger Führung kennenzulernen.

Die Wandergruppe des Eifelverein Untermosel.
Die Wandergruppe des Eifelverein Untermosel.

Die Insel Niederwerth bei Vallendar ist nicht nur ein bedeutendes Anbaugebiet für Spargel und Erdbeeren, sondern birgt mit ihrer aus dem 15. Jahrhundert stammenden Georgskirche ein architektonisches Kleinod. Nach einem kleinen Rundgang über die Insel referierten wir die Geschichte des Klosters, das erst Augustinerchorherren und dann Zisterzienserinnen beherbergte. Diese beiden Nutzungen haben im Chor und in der Nonnenempore Niederschlag gefunden. Außerdem beherbergt die Kirche bemerkenswerte Kunstwerke, wie etwa den berühmten Hochaltar.

Vorsitzender Dr. Wolfgang Schmid (Mitte) referiert über die Besonderheiten auf Niederwerth.
Vorsitzender Dr. Wolfgang Schmid (Mitte) referiert über die Besonderheiten auf Niederwerth.

Die zweistündige Wanderung bei strahlendem Sonnenschein hatte Hunger und Durst gemacht und so freuten sich die 25 Wanderer auf eine Einkehr bei einem netten Italiener, der nicht nur viele alkoholfreien Weizenbieren herbeibrachte, sondern auch eine schöne Spargelkarte hatte.

Bei der nächsten Kulturzugfahrt werden wir die Säubrennerstadt Wittlich erkunden.

Wir von hier - Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel