40.000
Aus unserem Archiv
Bendorf

Bendorfer DGB verabschiedet Klaus Specht

Die Gewerkschafter besprachen die künftigen Aktivitäten.

Klaus Specht im Kreise des DGB-Vorstandes Bendorf
Klaus Specht im Kreise des DGB-Vorstandes Bendorf
Foto: DGB Bendorf

Der Bendorfer DGB-Vorstand verabschiedete auf seiner letzten Vorstandssitzung Klaus Specht von der Polizeiinspektion Bendorf in seinen wohlverdienten Ruhestand. Specht ist Beauftragter der Gewerkschaft der Polizei (GdP) und jahrelang Kontaktmann für den DGB in Bendorf.

"Klaus wird uns fehlen, aber wir bleiben in Kontakt und laden ihn weiter ein," resümierten die anwesenden Gewerkschaftskollegen.

Weiterhin besprachen die Gewerkschafter ihre Aktivitäten für die Zukunft. Für die im nächsten Jahr stattfindende Kommunal- und Europawahl will der DGB ebenfalls aktiv öffentlich Arbeitnehmerinteressen im Wahlkampf thematisch einbringen. Den Tarifkompromiss im Öffentlichen Dienst begüßt der DGB-Bendorf ebenso und gratulierte ver.di zu dem guten Ergebnis.

Wir von hier - Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel