Junge Ahrbacher Mannschaft ist überfordert

Kein Teaser vorhanden

Der TuS hatte zu keiner Zeit eine Möglichkeit dagegen zu halten. Das junge Ahrbacher Team mit fünf Spielern aus der A-Jugend hatte sich zwar einiges vorgenommen, konnte es jedoch nicht umsetzen. In der ersten Hälfte bis zum Stande von 4:2 sah es noch zufriedenstellend aus. Doch dann wurden einige Torchancen zum 4:3 nicht genutzt, und die Gastgeber zogen auf 13:2 davon. In dieser Zeit gab es keine Laufbereitschaft, und den nötigen Einsatzwillen konnte man auch nicht erkennen. Urmitz II lief einen Gegenstoß nach dem anderen.

Nach einem 18:4-Pausenstand erhöhten die bestens aufgelegten Gastgeber auf 25:8. Nun waren es die A-Jugendlichen, die sich wehrten. In der letzten Phase des Spiels zeigte der TuS eine ansteigende Leistung, die mit einigen Torerfolgen belohnt wurde.

TuS Ahrbach: Schünemann, Balagny – Mühling (2), Kaden (1), Achtzehn (2/1), Born (1), Michel (1), Wörsdorfer (3/1), Stamm, Mays (3), Weyand (1), Metternich (1).