40.000
  • Startseite
  • » Ellingens A-Junioren stellen sich ungeschickt an
  • Aus unserem Archiv

    Ellingens A-Junioren stellen sich ungeschickt an

    Kein Teaser vorhanden

    A-Junioren-Rheinlandliga

    JSG Ellingen/Neustadt - TuS Mayen 3:4 (1:2). "Es war nicht so dass die Gäste uns bei den vier Gegentoren vorgeführt hätten. Im Prinzip haben wir bei allen kräftig mitgeholfen", begründete JSG-Trainer Dirk Mittler die Niederlage gegen TuS Mayen. Dabei begann es für sein Team optimal. Bereits in der 3. Minute setzte sich Jan Luca Drumm gegen zwei Gegenspieler durch und lupfte den Ball gekonnt zum 1:0 ins Netz. Dem Ausgleich ging ein Querpass im eigenen Strafraum voraus, und die Führung gelang den Mayenern durch einen Foulelfmeter, nachdem sich die JSG-Abwehr dumm angestellt hatte. Die eingewechselten Daniel Persau (57.) und Michael Fiebiger (65.) drehten nach der Pause mit ihren Toren die Partie vorerst, und alles schien gut zu werden. Doch eine erneute unglückliche Aktion ergab einen weiteren Elfmeter für die Gäste und das 3:3 (82.). Kurz vor dem Abpfiff gelang TuS Mayen sogar noch der Siegtreffer. Mittler blieb ruhig: "Das wirft uns nicht aus der Bahn, aber es war auch nicht nötig."

    B-Junioren-Rheinlandliga

    EGC Wirges - JSG Neustadt/Ellingen 8:0 (4:0). Was war denn da in die Neustädter Kombinierten gefahren? Deren Auftritt kommentierte Coach Walter Höfflin wie folgt: "Die Gastgeber haben uns kalt erwischt und aus vier Torchancen vier Treffer gemacht." Dabei hatte seine Mannschaft, die mit viel Ersatz aufgestellt war, in der ersten Hälfte munter mitgespielt. "Das Ergebnis klingt brutal. Nach der Pause haben meine Spieler einfach die Köpfe hängen lassen", zeigte Höfflin ein wenig Verständnis für seine Jungs, die durch Durim Jusufi und Sebastian Oremek gute Möglichkeiten zur Verbesserung des Resultats hatten.

    C-Junioren-Rheinlandliga

    JSG Tawern - JSG Oberbieber/Heim- bach-Weis 1:2 (0:1). "Daumen nach oben", freute sich Gästetrainer Frank Bunk. Der zweite Sieg in Folge erlaubt die Frage: Geht da noch was? Die bislang weit abgeschlagenen Aubachtaler siegten zwar "nur" beim Schlusslicht, aber der Erfolg war Ausdruck eines gestiegenen Selbstbewusstseins. Der genesene Kapitän Jonathan Rummel nickte einen auf den zweiten Pfosten gezogenen Eckball zur Halbzeitführung ein. Später wurden richtig gute Chancen liegen gelassen, so Coach Bunk. Seine überlegene Mannschaft baute in der 41. Minute den Vorsprung aus. Yannik Bay hatte Rico Brenke frei gespielt, der mit einem platzierten Flachschuss traf. Eine verunglückte Rückgabe und der darauf folgende Anschlusstreffer (69.) machte die Sache noch einmal spannend - allerdings nur kurzfristig.

    JSG Neitersen - SV Rheinbreitbach 0:2 (0:1). Attraktiver Kombinationsfußball und technische Feinheiten waren auf dem holprigen Hartplatz eher Mangelware. Da halfen nur lange, weite Bälle, die am Strafraum der Gastgeber stets für Gefahr sorgten. Einen solchen schlug in der 20. Minute Tobias Ruch auf Malte Bayer, der trickste seinen Gegenspieler aus und wurde an der 16-Meter-Linie von den Beinen geholt. Den Freistoß setzte Tim Butter knallhart in den Winkel. Neitersen kam in der zweiten Hälfte besser ins Spiel und traf einmal die Querlatte (55.). Kurze Zeit später fiel dann die Entscheidung. Diesmal konnte der flinke Robin Ehrenberg im Strafraum nur durch ein Foul gebremst werden. Der Elfmeter war eine klare Sache für Daniel Oberkobusch, der mit seinem Kameraden und den Verantwortlichen mit einem Sieg im Rücken zur Mannschaftstour jenseits der Alpen aufbrechen konnte. öli

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    9°C - 15°C
    Freitag

    7°C - 14°C
    Samstag

    3°C - 9°C
    Sonntag

    3°C - 6°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!