40.000
  • Startseite
  • » A-Klasse-Überblick: Schwere Verletzung bei Vordereifels 4:4
  • Aus unserem Archiv

    A-Klasse-Überblick: Schwere Verletzung bei Vordereifels 4:4

    Kein Teaser vorhanden

    SG Ehrbachtal Ney - SSV Ellenz-Poltersdorf 2:2 (0:1). Die Siegesserie der Gastgeber riss, die Moselaner stoppten ihren Abwärtstrend. SSV-Trainer Ralf Oster war glücklich über den verdienten Punktgewinn: "Wir haben gut nach hinten gearbeitet, verdient zur Pause 1:0 geführt und dann nur zehn Minuten die Ordnung verloren." Maßlos enttäuscht war dagegen sein Kollege Stephan Pohlers: "Das war ein Rückschritt. Wir haben gedacht, wir können es spielerisch und ohne Zweikampfverhalten lösen. Hanifi Agirdogan und Sooud Yousuf waren in der Offensive Totalausfälle."

    SG Soonwald/Simmern - SG Moselkern/Müden 3:2 (1:1). Zwei unterschiedliche Halbzeiten sahen die Zuschauer in Simmern, denn in der ersten Hälfte waren die Moselaner einen Tick besser. Trotz der frühen Führung mussten sie kurz vor dem Seitenwechsel den Ausgleich hinnehmen. Nach der Pause waren dann die Gastgeber am Drücker und konnten das Spiel zu ihren Gunsten drehen. "Das war eine völlig unnötige Niederlage. Spielerisch hatten wir das in der ersten Halbzeit im Griff. Irgendwie müssen wir einen Punkt hier mitnehmen", war Moselkerns Spielertrainer Martin Zacharias enttäuscht. Nach dem zuletzt schwachen Auftritt seiner Mannschaft war Soonwalds Spielertrainer Jan Wächter erleichtert über die drei Punkte. Er wechselte sich selbst ein und erzielte prompt den Siegtreffer.

    SG Vordereifel - TSV Emmelshausen II 4:4 (1:2). Acht Tore und eine schwere Verletzung erlebten die Zuschauer. SG-Spieler Mark Klasen wurde nach 35 Minuten vom Krankenwagen mit Verdacht auf Achillessehnenabriss abtransportiert. Vordereifel lag 0:2 und 2:4 zurück und kam in der Nachspielzeit doch noch zum Ausgleich. Trainer Lothar Schenk sagte: "Das Ergebnis ist zweitrangig, denn die Verletzung von Mark stellt alles in den Schatten." Auch von TSV-Spielertrainer Dennis Flosdorff gab es Genesungswünsche, er sah einen "lockeren Sommerkick" mit einem gerechten Unentschieden.

    SG Boppard/Bad Salzig - SV Niederburg 0:3 (0:2). Das Derby war nur vom Ergebnis eine klare Sache für die Gäste, denn in den 90 fairen Minuten zuvor hielt der Tabellenletzte gut mit. "Wir haben zu den richtigen Zeitpunkten die Tore gemacht, Chancen waren auf beiden Seiten da", sah Niederburgs Coach Andreas Auler. Boppards Trainer Gerrie Schoonewille wollte sich gegenüber der Presse nicht äußern, dafür aber der SG-Vorsitzende Christoph Karakassidis: "Gegenüber dem Spiel in Bremm war das eine Steigerung um 100 Prozent. Nächstes Wochenende werden wir abgehen wie die Feuerwehr und Moselkern wegputzen."

    SG Urbar/B./P. - SG Bremm 4:2 (1:0). Auch Bremm konnte den Höhenflug des Neulings nicht stoppen, der den dritten Sieg in Folge verzeichnete. "Das war kämpferisch stark von beiden, es ging hin und her. Nach dem 2:0 hatten wir Chancen zum 3:0, haben das Spiel aber nicht entschieden. Trotzdem ist der Sieg verdient", so Urbars Coach Gernot Ruof.

    FC Karbach II - SV Oberwesel 1:0 (1:0). Tanju Öksüz schoss Karbach II auf Tabellenplatz zwei. Den verdienten Sieg der Gastgeber musste auch Oberwesels Spielertrainer Christoph Braun anerkennen: "Das Ergebnis geht in Ordnung. Wir kommen nicht so in unseren Rhythmus, um den Spitzenmannschaften Paroli bieten zu können. Jetzt müssen wir erst mal kleinere Brötchen backen." Auf der anderen Seite war Coach Torsten Strieder rundherum zufrieden: "Wir waren die bessere Mannschaft, Oberwesel hatte kaum zwingende Torchancen. Auch in der zweiten Halbzeit hatten wir die besseren Möglichkeiten." sto

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Regina Theunissen
    0261/892267 oder 0170/6322020
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!