ZellDem Schnee-Chaos folgt ein richtig flottes Rennen in Zell

Holger Teusch

Eine halbe Stunde vor dem Start stand der 14. Zeller Raiffeisenbank-Adventslauf noch auf der Kippe. Peter Schmidt, Ehrenvorsitzender des mitausrichtenden Rudervereins Zell, Zells Stadtbürgermeister Hans Schwarz, Bernd Müller von der Läufergruppe des TSV Bullay-Alf und weitere Mitglieder des Organisationsteams standen zusammen und diskutierten, ob gelaufen werden kann. Als die Strecke durch das historische Zentrum der Schwarze-Katz-Stadt am frühen Sonntagvormittag abgesteckt wurde, Absperrgitter gestellt und Flatterbänder gespannt wurden, sah es noch nicht dramatisch aus.

Doch gegen Mittag kam der große Schnee und innerhalb kürzester Zeit waren selbst die kleinen Gassen weiß. Doch mit Besen bewaffnet und vor allem die Zeller Stadtarbeiter mit ihrem Gerät ...

Lesezeit für diesen Artikel (613 Wörter): 2 Minuten, 39 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Leichtathletik (JD)
Meistgelesene Artikel