40.000
Aus unserem Archiv
Holzheim

TuS-Reserve vor Langenhain gewarnt

In der Fremde sind die Handball-Reserve, die Frauen und die C-Jugendlichen des TuS Holzheim gefordert.

Männer, Bezirksoberliga

TGS Langenhain – TuS Holzheim II (Sa., 18 Uhr). Den Vergleich zwischen Langenhain und Holzheim gab es in diesem Jahr schon einmal. Es ist gerade einmal zwei Wochen her, da erlebte die erste Mannschaft der Ardecker im Testspiel eine böse Überraschung und verlor mit zehn Toren Unterschied. "Langenhain ist jetzt deutlich stärker als in der Hinrunde", beobachtete TuS-Landesligatrainer Matthias Hieronimus nach der 31:41-Niederlage. Worte, die für Stefan Wolfgram auf der Bank der zweiten Garnitur von der Aar Warnung sein werden, wobei er die Situation auch selbst genau einschätzen kann. Auch wenn sein Team in der Hinrunde nur um Haaresbreite eine Überraschung verpasst hat (31:32) und die TGS nur zwei Plätze vor dem TuS rangiert (16:12 Punkte), sind die Gäste der klare Außenseiter. Langenhain zeigte nicht nur beim Test gegen Holzheim, sondern auch beim Erfolg über Münster II, dass die Mannschaft fest entschlossen ist, die verkorkste erste Saisonhälfte nun unter dem neuen Trainer Dennis Müller vergessen zu machen. Mit Theo Roos verfügt der Tabellenachte über einen Spieler, der im Vorjahr in Münster noch Oberliga spielte, hinzu kommt mit dem Ex-Wallauer Marlon Schwarz ein wurfstarker Torjäger. So überrascht es nicht, dass Langenhain mit 463 Treffern den zweitbesten Angriff der Liga stellt. Um die allerdings auch hohe Anzahl an Gegentoren einzudämmen, wurde in der Winterpause der frühere Wallauer und Münsterer Schlussmann Stefan Biermann verpflichtet.

Frauen, Bezirksoberliga

TuS Kriftel II – TuS Holzheim (So., 17.30 Uhr). Niederlagen gehören zum Sport dazu – gerade dann, wenn eine Mannschaft als Aufsteiger zu den Liganeulingen gehört. Es gibt aber auch Niederlagen, mit denen kann sich ein Trainer nicht anfreunden. Das 20:26 der Holzheimer Frauen gegen Sindlingen/Zeilsheim war so eine. "Wenn wir die Klasse halten wollen, müssen die Spielerinnen die Einstellung wieder finden, dass jedes Spiel ein Endspiel ist", sagte der enttäuschte Stephan Hien und fordert schon für den frühen Sonntagabend eine Reaktion seines Teams. Von zwei Punkten auszugehen, wäre ein wenig vermessen. Immerhin steht Kriftel auf Tabellenplatz vier (18:10 Punkte).

Männliche C-Jugend, Oberliga:

HSG Mörlen – TuS Holzheim (So., 15.15 Uhr). Am Sonntag richten sich die Holzheimer Blicke in Richtung Wetterau, und das nicht nur wegen des Auswärtsspiels der ersten Mannschaft in Karben-Petterweil, sondern auch, weil die C-Jugend bei der HSG Mörlen zu Gast ist. Dort stehen die Aktien voraussichtlich besser als zuletzt gegen die Spitzenteams aus Dutenhofen und Münster. "Ich hoffe, dass mir wieder der komplette Kader zur Verfügung steht und auf eine ausgeglichene Partie mit dem besseren Ende für uns", verspricht sich Trainer Christian Bittkau mindestens wieder die Ausbeute aus dem ersten Vergleich in dieser Runde. Das Hinrundenspiel endete 28:28.

Z Das Oberligaspiel der Holzheimer A-Jugend bei der HSG Fuldatal wurde auf Donnerstag, 11. Februar, 20 Uhr, verlegt.

Handball (R)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach