40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Handball
  • » Hunsrück
  • » TV Birkenfeld hat den Spitzenreiter am Rande der Niederlage
  • Aus unserem Archiv
    Birkenfeld

    TV Birkenfeld hat den Spitzenreiter am Rande der Niederlage

    Am Ende hatte der TV Birkenfeld zwar keine Punkte auf seinem Konto, doch das Team von Spielertrainer Holger Schneider hatte sich ordentlich Respekt verschafft. Unglücklich, mit 24:26, verloren die Birkenfelder vor eigenem Publikum in der Handball-Verbandsliga Saar gegen Tabellenführer VTZ Saarpfalz.

    Gebannt verfolgen die Zuschauer, wie Boris Sanarov durch die Berg-Sporthalle fliegt und zum Wurf ansetzt.  Foto: Joachim Hähn
    Gebannt verfolgen die Zuschauer, wie Boris Sanarov durch die Berg-Sporthalle fliegt und zum Wurf ansetzt.
    Foto: Joachim Hähn

    "Das war ein richtig gutes Spiel von uns, wir hatten den Spitzenreiter am Rande der Niederlage", sagte TVB-Trainer Holger Schneider. Vor allem in der Abwehr überzeugten die Birkenfelder gegen die durchweg körperlich stärkeren Gäste. "Die hatten einen Kreisläufer, der war zwei Meter groß", schilderte Schneider. Bis zum 10:10 gestaltete der TVB den ersten Durchgang offen, dann setzte sich Saarpfalz bis zur Pause auf 14:11 ab und legte unmittelbar nach dem Seitenwechsel noch das 15:11 nach.

    Doch der TV Birkenfeld war längst nicht geschlagen, stützte sich auf seine "super Abwehrarbeit" (Schneider) und ließ in den folgenden 17 Minuten nur noch fünf Gegentore zu. Schneider selbst glich per Siebenmeter zum 20:20 aus (48.). Saarpfalz nahm die Auszeit, konnte aber zunächst nicht verhindern, dass die Birkenfelder die Nase nach vorne bekamen. Florian Altes markierte das 21:20 (49.). Nach Boris Sanarovs 22:21 (51.) kippte die Partie aber erneut. "Irgendwann konnten wir die gegnerische Wucht nicht mehr so verteidigen, wie es nötig gewesen wäre. Es fehlte ein Schritt", analysierte Schneider. Die Gäste glichen aus und gingen per Siebenmeter in Führung. "Die Entscheidung war nachvollziehbar", sagte Schneider. Mit drei Toren in Serie warf Saarpfalz eine Zwei-Tore-Führung heraus, die der Tabellenführer auch clever nach Hause schaukelte. Schneider erklärte: "Um ein noch besseres Ergebnis zu erzielen, hätten wir häufiger treffen müssen." Der Coach war mit dem Auftritt seiner Mannschaft gleichwohl einverstanden und stellte klar: "Uns hat auch das Quäntchen Glück gefehlt, um die Überraschung zu schaffen." sn

    Aufstellung TV Birkenfeld gegen VTZ Saarpfalz II: Lang - Brücher (1), Kraus (2), Brächer (2), Fuchs, Schöpfer, Altes (4), Eßling (5), Schneider (3/2), Hartl, Antes, Sanarov (5), Stein (2).

    Handball (LJD)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker