40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Handball
  • » Rheinhessen
  • » Rheinhessenliga: SSV-Frauen können großen Schritt machen
  • Aus unserem Archiv
    Meisenheim

    Rheinhessenliga: SSV-Frauen können großen Schritt machen

    Die Handballerinnen des SSV Meisenheim - hier im schwarz-weißen Trikot beim Heimsieg über den HC Gonsenheim - können sich mit einem Erfolg über den HSC Ingelheim von den unteren Tabellenrängen absetzen. Der SSV, derzeit Viertletzter, hat zwei Punkte Vorsprung auf die Ingelheimer Frauen, die am heutigen Samstag, 17.30 Uhr, in der Sporthalle des Paul-Schneider-Gymnasiums zu Gast sind. "Es ist für beide Mannschaften ein wichtiges Spiel", sagt der Meisenheimer Trainer Eckhardt Schappert. "Wir können einen großen Schritt machen. Wenn wir gewinnen, sieht es gut aus." Das Hinspiel verlor der SSV mit 14:16. "Das war bislang unsere schlechteste Leistung", erinnert sich Schappert. "Aber auch die Ingelheimer Frauen haben sich seit dem gesteigert." Beide Teams sind sich relativ ähnlich. Da sie nicht über wurfgewaltige Rückraumspielerinnen verfügen, sind sie auf einfache Tore durch Tempogegenstöße angewiesen. "Wir können das Spiel nur aus der Abwehr gewinnen", sagt Schappert. "Beide Teams werden auf das Tempo drücken. Da wird sich derjenige durchsetzen, der weniger Fehler macht". Da für den SSV drei Begegnungen gegen Gegner aus oberen Tabellenregionen folgen, wäre ein Sieg über den HSC doppelt wichtig. "Wir sind gerüstet", sagt Schappert. "Wir wollen das Ding auf jeden Fall gewinnen." ga Foto: Klaus Castor

    Foto: Klaus Castor

    Handball (E)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker