40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußballpokale
  • » Südwest
  • » Hassia ist heiß auf den Halbfinal-Einzug
  • Aus unserem Archiv
    Bingen

    Hassia ist heiß auf den Halbfinal-Einzug

    Trainer Nelson Rodrigues und seine Jungs von Hassia Bingen können Geschichte schreiben: Seit mehr als 25 Jahren stand der Fußball-Traditionsverein vom Rhein-Nahe-Eck nicht mehr im Halbfinale des Südwestpokals. Am Sonntag um 14.30 Uhr bestreiten die Binger beim Bezirksligisten TSG Mainz-Bretzenheim das Viertelfinale und könnten den Sprung unter die letzten vier schaffen. "Wir freuen uns unheimlich auf die Partie", sagt Rodrigues. Vom Spiel des Jahres möchte er allerdings nicht sprechen: "Wir hatten in den vergangenen Wochen viele wichtige Spiele. Das ist ein weiteres."

    Die Binger fahren als Landesliga-Spitzenreiter in die Landeshauptstadt. "Natürlich sehe ich uns als Favorit. Aber wir werden den Bretzenheimern sehr respektvoll in die Augen schauen. Konzentration ist das Entscheidende. Das habe ich der Mannschaft die gesamte Woche klargemacht." Rodrigues hat die Bretzenheimer beobachtet, als sie beim Vorletzten, der Spvgg Ingelheim II, mit 1:3 verloren haben. "Trotz der Niederlage hat sich die TSG nie aufgegeben. Moral ist ausreichend vorhanden. Das werden wir auch im Pokalspiel merken", berichtet Rodrigues, der zudem das Umschaltspiel der Bretzenheimer lobt. Im TSG-Mittelfeld kickt übrigens Patric Komforth, der in der Vorsaison mit der SG Weinsheim Vizemeister der A-Klasse Bad Kreuznach geworden war.

    Die Binger können in unveränderter Formation antreten. Bedeutet: In Fabian Liesenfeld wird ein wichtiger Spieler aufgrund einer Lungenentzündung ausfallen. Ansonsten steht das Erfolgsteam bereit. Einen Grund für das erfolgreiche Halbjahr mit nur einer Niederlage, erlitten am ersten Spieltag Anfang August, sieht Rodrigues übrigens auch in der erstklassigen Betreuung außerhalb des Spielfelds: "Es war sehr wichtig, die Zusammenarbeit mit Simone Dunzweiler als Physiotherapeutin und Dr. Lutz Kiefer als Mannschaftsarzt einzugehen. Davon profitieren wir sehr." Der Halbfinaleinzug im Pokal soll die Erfolgsserie krönen. Rodrigues: "Natürlich wollen wir mit einem positiven Erlebnis in die Winterpause gehen." olp

    Pokalspiele (E)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach