40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisligen Ww/Sieg
  • » Kreisliga B: Ingelbach setzt Dreierpack kurz nach Pause
  • Aus unserem Archiv
    Kreisgebiet

    Kreisliga B: Ingelbach setzt Dreierpack kurz nach Pause

    Die SG Daaden hatte am 20. Spieltag der Kreisliga B2 Westerwald/Sieg ein Alleinstellungsmerkmal: Ihr gelang bei der SG Malberg II der einzige Auswärtssieg des Tages. Besonders klar machte es die Spielvereinigung Lautzert-Oberdreis, die dem FC Grünebach acht Tore einschenkte.

    Grünebachs Torhüter Benjamin Nickolai erlebte am Sonntagnachmittag gegen Lautzert-Oberdreis einen arbeitsreichen und nicht unbedingt erfreulichen Nachmittag: Acht Gegentore musste er hinnehmen. Foto: Perro
    Grünebachs Torhüter Benjamin Nickolai erlebte am Sonntagnachmittag gegen Lautzert-Oberdreis einen arbeitsreichen und nicht unbedingt erfreulichen Nachmittag: Acht Gegentore musste er hinnehmen.
    Foto: Perro

    SG Malberg II - SG Daaden 0:2 (0:1). Daaden überzeugte kämpferisch und spielerisch. In der 26. Minute brachte Jannik Schneider die Gäste in Führung, Felix Jung legte vier Minuten nach Wiederanpfiff nach. Die Hausherren hatten den Gegner wohl unterschätzt und fanden nicht zu ihrem Spiel. In der Schlussphase sah Felix Jung noch die Gelb-Rote Karte wegen Foulspiels und Ballwegschlagens.

    SG Elkenroth - TuS Bitzen 2:1 (1:0). Die Gastgeber machten das Spiel und gingen durch einen Kopfball von Peter Hensel in der 20. Minute in Führung. Nach einer Stunde sorgte erneut Hensel für die Vorentscheidung. Die Gäste machten nun hinten auf und ermöglichten der SG gute Konterchancen, welche diese aber nicht nutzen konnten. Nico Franzen brachte Bitzen in der 89. Minute noch heran, der Sieg der Hausherren geriet aber nicht mehr in Gefahr.

    Spvgg Lautzert-Oberdreis - 1. FC Grünebach 8:1 (4:1). Die Gäste waren in der Anfangsphase gut im Spiel und gingen durch Betin Chigavanawa (19.) auch überraschend in Führung. Danach spielte nur die Heimelf und traf durch Andreas Galas (20., 33., 40.), Tim Lang (30., 75.), Igor Melcher (50.), Peter Czudaj (60.) und Philipp Born (88.) zum Sieg, der auch zweistellig hätte ausfallen können.

    SG Ingelbach - SG Fensdorf 3:0 (0:0). Die erste Halbzeit verlief ohne große Höhepunkte, beide Teams neutralisierten sich im Mittelfeld. Die Gastgeber schlugen nach der Pause eiskalt zu und machten innerhalb von fünf Minuten alles klar. Robert Müller (48.), Felix Schneider (49.) und Maik Rumpel (53.) sorgten mit ihren Toren für den ersten Sieg der Gastgeber im Jahr 2014.

    TuS Katzwinkel - SG Herdorf II 2:1 (1:0). Der TuS holte einen ganz wichtigen Heimsieg. Katzwinkel erspielte sich die klareren Chancen und investierte auch mehr ins Spiel als die Gäste. Tim Kwiatkowski (42.) und Daniel Wäschenbach (65.) waren die TuS-Torschützen. Taskin Murczak traf zwischenzeitlich zum Ausgleich (49.).

    Spfr Schönstein - SV Niederfischbach II 2:1 (1:0). Schönstein war das bestimmende Team, erspielte sich einige Chancen, lief aber auch bei Kontern der Gäste immer wieder Gefahr, einen Gegentreffer zu kassieren. Bereits in der zweiten Minute brachte Sebastian Simon den Gastgeber in Führung. Mit einem Eigentor sorgte Nils Fieberg in der 61. Minute für den Ausgleich. Erneut Simon sorgte in der 79. Minute mit einem verwandelten Handelfmeter für den glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg.

    SG Altenkirchen II - VfL Hamm II 0:0. Die Gastgeber hatten in den ersten 15 Minuten gute Chancen, um in Führung zu gehen, konnten diese aber nicht nutzen. In der zweiten Hälfte steigerte sich Hamm, ohne sich allerdings echte Torchancen zu erspielen, da die SG in der Defensive sehr gut stand.

    Kreisliga B Siegerland

    FC Grün-Weiss Siegen II - SG Mudersbach 0:8 (0:4). Die Gäste zeigten eine konzentrierte Leistung und gewannen auch in der Höhe absolut verdient. Bereits zur Pause war die Partie nach Toren von Norbert Stark (7.), Kevin Maag (20.), Marcel Farnschläder (40.) und Markus Keuchel (44.) entschieden. Nach der Pause schraubten Kai Pfeifer (55., 65.) und Markus Keuchel (60., 75.) das Ergebnis weiter in die Höhe. köt/par

    Fußball-Kreisligen Ww/Sieg
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach