40.000
Aus unserem Archiv
Kreisgebiet

Kreisliga B II: Schönstein setzt sich gleich an die Spitze

Die Meisterschaft in der Kreisliga B II hat in den Sportfreunden Schönstein ihren ersten Tabellenführer. Beim Aufsteiger Vatan Spor Hamm siegte der Titelaspirant mit 10:0. Aufsteiger Mittelhof kassierte ebenfalls eine heftige Klatsche (2:8 in Ingelbach), der dritte Aufsteiger aus Kroppach feierte dagegen einen Einstand nach Maß beim 2:0-Heimsieg gegen Friesenhagen/Katzwinkel.

Kroppachs Julian Wäschenbach erzielte per Kopf die 1:0-Führung gegen die SG Friesenhagen/Katzwinkel.  Foto: Perro
Kroppachs Julian Wäschenbach erzielte per Kopf die 1:0-Führung gegen die SG Friesenhagen/Katzwinkel.
Foto: Perro

SV Niederfischbach II – SG Elkenroth/Kausen 1:1 (1:1). Ein gerechtes Remis zum Saisonauftakt. Beiden Teams gehörte jeweils eine Halbzeit. Die Gastgeber waren vor der Pause das bessere Team, die Gäste bestimmten den zweiten Abschnitt. In der 52. Minute gingen die Gäste durch Neuzugang Niklas Barthel in Führung, in der 85. Minute glich Patrick Schäfer mit einem Freistoßtreffer aus und sah direkt danach Gelb-Rot, weil er sich beim Jubeln das Trikot auszog.

SG Fensdorf/Gebhardshain/Steinebach – TuS Bitzen 3:3 (2:3). Es war ein umkämpftes Spiel mit einem glücklichen Punkt für die Gäste. SG-Trainer Stefan Hoffmann meinte: "Es lief vieles rund, und die Jungs gingen mit so viel Herz zur Sache, dass es für uns eine gefühlte Niederlage ist." Die Gäste gingen durch einen Kopfball von Nico Franzen nach einem Freistoß in Führung (8.), Heiko Schnabel glich für die SG aus (13.). Anschließend verwandelte Spielertrainer René Fröhling zwei Freistöße zur erneuten Führung der Gäste (16., 20.). Noch vor der Pause brachte Michael Becher die Hausherren heran. In der zweiten Hälfte beschränkten sich die Gäste auf die Defensive. Die Heimelf erspielte sich einige Chancen und kam durch Lars Rademacher zum Ausgleich (80.). Zwei Minuten vor dem Ende sah Gästeakteur Alexander Wemhöner Gelb-Rot wegen wiederholten Foulspiels.

TuS Honigsessen – SG Daaden/Biersdorf 3:2 (3:1). Ein hochverdienter Sieg des letztjährigen A-Ligisten. Honigsessen hatte ein klares Chancenplus und hätte die Partie auch deutlicher gewinnen können. Die Gäste klärten dreimal auf der Linie und hatten Glück, als der TuS nur die Latte traf. Für die frühe Führung sorgte Marc Zentilini (5.), Marco Karmann erhöhte auf 2:0 (11.). Felix Jung gelang in der 37. Minute der Anschlusstreffer, doch Christian Leidig stellte mit dem Pausenpfiff den alten Abstand wieder her. In der 54. Minute konnte Mefail Rahimovic für die Gäste nur noch verkürzen.

SV Derschen – SG Malberg/Rosenheim II 2:0 (0:0). Ein ganz schwaches Spiel von beiden Teams sahen die Zuschauer auf dem Hartplatz in Derschen. Der Sieg des Absteigers war letztendlich verdient, da die Hausherren konditionell stärker waren. Sascha Kühne sorgte nach genau einer Stunde für die Führung der Gastgeber, Marcel Meyer machte mit dem zweiten Treffer in der 78. Minute alles klar.

FSV Kroppach – SG Friesenhagen/Katzwinkel 2:0 (2:0). Der Aufsteiger sicherte sich zum Saisonauftakt verdientermaßen die ersten drei Punkte. Stefan Weyer traf in der 20. Minute nach einer Ecke zur Führung, Sören Winter verwandelte in der 31. Minute einen Foulelfmeter zum Endstand. In einer kampfbetonten Partie waren die Gastgeber die bessere Mannschaft, verwalteten die Führung sicher. Die Gäste erspielten sich keine zwingenden Torchancen, die große Möglichkeit zum Anschluss vergab Stephan Trimborn, als er einen Elfmeter verschoss (89.).

Vatan Spor Hamm – Spfr Schönstein 0:10 (0:3). Aufgrund von Verletzungen und urlaubsbedingt musste der Aufsteiger mit vielen Akteuren der zweiten Mannschaft antreten und hatte gegen den Titelfavoriten keine Chance. Bereits zur Pause führte die Meyer-Elf nach Treffern von Philipp Petzold (18.), René Meyer (25.) und Leon Emmerich (35.) mit 3:0. Nach dem Wechsel schraubten Sebastian Simon (48., 50., 60., 63.), René Meyer (55.) und Ibrahim Sadou (80., 85.) das Ergebnis weiter in die Höhe.

Kreisliga B Siegerland

SG Mudersbach/Brachbach – Spvgg Neunkirchen 1:1 (0:1). Ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich beide Teams verdientermaßen die Punkte teilten. Kurz vor dem Pausenpfiff erzielte Philipp Siebel die Gästeführung (44.), die Markus Keuchel nur sechs Minuten nach dem Wechsel egalisierte. köt/ius

Fußball-Kreisligen Ww/Sieg
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach