40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Bezirksliga Mitte
  • » SG Westum/Löhndorf agiert zu harmlos - 0:2 in Liebshausen
  • Aus unserem Archiv
    Westum

    SG Westum/Löhndorf agiert zu harmlos – 0:2 in Liebshausen

    Die SG Westum/Löhndorf bleibt in der Fußball-Bezirksliga Mitte Tabellenletzter. Der Aufsteiger verlor bei der SG Liebshausen/Mörschbach/Argenthal mit 0:2 (0:1). Roman Theise war bei den Gastgebern der entscheidende Spieler. Zuerst holte er einen Elfmeter zum 1:0 heraus, den Raphael Kauer verwandelte (26.). Das 2:0 erzielte er höchstpersönlich (63.).

    Zunächst aber hatten sich die 137 Zuschauer gewundert. Westum dominierte die ersten 45 Minuten. Mit nur einem Punkt aus fünf Spielen angereist, zeigte der Gast eine starke Raumaufteilung, war aber vor dem Tor völlig harmlos. "Ich möchte es nicht gebetsmühlenartig wiederholen, aber Tim Palm ist nicht zu ersetzen", erklärte Wes-tums Trainer Elmar Schäfer. Der Stürmer (30 Tore in der Vorsaison) wechselte nach Oberwinter.

    Die Gastgeber hatten da Besseres zu bieten in Person von Theise. Erst blockte er einen Ball ab, setzte nach und wurde von Westums Torwart Matthias Oedenkoven an der Torauslinie von den Beinen geholt - Elfmeter. Hätte der auf die Aktion verzichtet, wäre der Ball ins Aus gegangen.

    Eine solche Aktion machte den Unterschied aus zwischen zwei Mannschaften, die um den Klassenerhalt bemüht sind. Ein Solo von Theise nach der Pause zum 2:0 sorgte für die Entscheidung (63.). "Uns fehlt auf allen Positionen etwas. Dennoch sind wir mit dem heutigen Spiel nicht unzufrieden", sagte Schäfer.

    SG Westum/Löhndorf: Oedenkoven, Schirmbeck, Heinz, Marienfeld, Ramacher (65. May), Speich, Hoffmann, Weber (63. Dismon), Fuchs, Nachtsheim, Humpert.

    Fußball-Bezirksliga Mitte
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker