40.000
Aus unserem Archiv
Gering

SG Elztal ist mit dem Unentschieden zufrieden

Am sechsten Spieltag der Fußball-Bezirksliga Mitte hat die SG Elztal ihr drittes Unentschieden verbucht. Auf der heimischen Alm trennten sich die Maifelder und Aufsteiger FV Rübenach nach einer intensiven Partie mit einem 2:2 (1:0)-Unentschieden.

Die SG Elztal, hier mit Ludwig Amling, spielt in dieser Saison einen gepflegten Ball und weist bereits neun Punkte auf.  Foto: Andreas Walz
Die SG Elztal, hier mit Ludwig Amling, spielt in dieser Saison einen gepflegten Ball und weist bereits neun Punkte auf.
Foto: Andreas Walz

„Am Ende waren beide Teams zufrieden. Wir haben gegen einen spielerisch starken Gegner viel Moral gezeigt und sind in den letzten Minuten noch einmal zurückgekommen. Man hat gespürt, dass die Spieler eine Niederlage nicht akzeptieren wollten“, erklärte Elztal-Trainer Sascha Arenz. Zehn Minuten vor dem Schlusspfiff sah sich seine Elf plötzlich mit einem Rückstand konfrontiert. Pascal Tillmanns hatte aus 25 Metern einen satten Schuss abgelassen, der über Florian Geisler unhaltbar ins rechte obere Eck einschlug.

Zu dem Zeitpunkt hatte man sich bereits langsam auf ein Remis eingestellt, denn die Mannschaften waren gleichwertig. Nun warfen die Maifelder noch einmal alles nach vorn und wurden für ihren Mut belohnt. Einen Eckball von Moritz Pies köpfte Niclas Lohn zum großen Jubel der rund 100 Zuschauer ein (87.). Danach passierte nichts mehr.

Pies war es, der die Hausherren nach 17 Minuten in Führung gebracht hatte. Nach einem Angriff über die linke Seite steckte Nico Steinbach schön auf Pies durch, der noch einen Gegenspieler stehen ließ und FVR-Keeper David Giejlo keine Chance ließ. Die Gäste spielten trotz des Rückstandes gefällig, waren vor der Pause aber noch zu wenig konsequent. Nach dem Seitenwechsel änderte sich dies flott. Kushtrim Zuka war nach 52 Minuten und einer langen Flanke völlig ungedeckt und nutzte die Gelegenheit.

„Das Tor kann man nur verhindern, wenn man die Flanke verhindert“, meinte Arenz. Danach blieb es beim 1:1, bis eben Tillmanns auf den Plan trat und das Remis fast verhinderte. Arenz: „Den Punkt nehmen wir gerne. Wir haben ein gutes Spiel gezeigt.“ lkl

SG Elztal: Geisler – Fasel, Idczak, Durben (83. Xhakalija), Amling, Steinbach, Fischer, Pies, Kohlhaas, Lohn, Funk (71. Mintgen).

Fußball-Bezirksliga Mitte
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach