40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Bezirksliga Mitte
  • » Rheinböllen darf erstmals seit dem 3. September wieder ran
  • Aus unserem Archiv
    Rheinböllen

    Rheinböllen darf erstmals seit dem 3. September wieder ran

    Am 3. September hat Fußball-Bezirksligist TuS Rheinböllen letztmals gespielt. Danach wurde die Partie zu Hause gegen die SG Elztal verlegt, ein neuer Termin ist bis dato nicht gefunden, dazu später mehr. Zunächst einmal steht aber die Partie beim stark gestarteten Koblenzer Klub Ata Sport Urmitz am Freitagabend um 20 Uhr an.

    Für Rheinböllens Coach Kevin Schneck hat die lange Pause zwei Gesichtspunkte. „Einerseits verlierst du natürlich den Rhythmus, aber die Pause hat uns auch ganz gut getan, da wir vom Personal her jetzt so weit alle dabei haben“, sagt Schenk. So fehlt dem TuS in Urmitz aller Voraussicht nach nur der Langzeitverletzte Nicolas Klinck. Ein Fragzeichen steht noch hinter dem Einsatz von Rafal Czarnecki aus beruflichen Gründen, ansonsten kann Schneck aus dem Vollen schöpfen.

    Die Tabellensituation beunruhigt ihn nicht sonderlich, vier Punkte bedeuten nur den elften Platz. „Das muss man jetzt noch nicht so verbissen sehen, wir hatten drei Spiele gegen Teams, die unter den ersten Fünf stehen“, ist Schneck zuversichtlich, dass seine Elf sich nach vorne arbeiten wird. Ob schon in Urmitz, muss man abwarten, die Gastgeber sind Zweiter (13 Punkte) und haben noch keine Partie verloren.

    Kleine Vorausschau: Da am Mittwoch das Rheinlandpokalspiel gegen Rheinlandligist Andernach ansteht, kann auch dann das Nachholspiel gegen Elztal nicht ausgetragen werden. Zudem spielen die Gering-Kolliger im Oktober immer freitags, sodass sie bislang noch keinem Vorschlag seitens des TuS zugestimmt haben. „Wir haben jetzt mal den 11. Oktober angepeilt“, sagt Schneck. Staffelleiter Vinzenz Klein hat zu verstehen gegeben, dass bis Anfang November gespielt werden muss, was im Sinne der Rheinböllener ist. mb

    Fußball-Bezirksliga Mitte
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach