40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Bezirksliga Mitte
  • » Hargens stellt für Gönnersdorf die Weichen früh auf Sieg
  • Aus unserem Archiv
    Gönnersdorf

    Hargens stellt für Gönnersdorf die Weichen früh auf Sieg

    Im letzten Spiel vor der Winterpause hat Fußball-Bezirksligist FC Rhenania Gönnersdorf einen weiteren Sieg verbucht. Im Bad Breisiger Stadion gewann das Team von Trainer Ralph Seul mit 3:0 (2:0) gegen die SG Mülheim-Kärlich II. Matchwinner an diesem Nachmittag war Offensivspieler Melf Hargens, der mit seinen beiden frühen Toren in der ersten Hälfte die Weichen für den Gönnersdorfer Erfolg stellte (5. und 12.). Mülheim-Kärlich II hatte einer kampfbetonten Rhenania über weite Strecken hinweg wenig entgegenzusetzen.

    Nach druckvollem Beginn sorgte ein Foulelfmeter in der fünften Minute für die Führung. Kim Theurer hatte Fahrt aufgenommen, wurde dann aber im Strafraum regelwidrig gestoppt. Melf Hargens verwandelte den Foulelfmeter schließlich souverän zum 1:0 (5.).

    Die Rhenania hatte auch weiterhin mehr vom Spiel. Und Hargens war auch beim 2:0 wieder mittendrin: Nach einer passgenauen Hereingabe nahm er den Ball zunächst noch mit dem Rücken zum Tor an, drehte sich dann blitzschnell und ließ Mülheim-Kärlichs Schlussmann Martin Schramm keine Chance - 2:0 (12.). In der 28. Minute hatte noch Timo Schmidgen die Chance zum 3:0. Seinen Lupfer wehrte Gästetorwart Schramm aber souverän ab.

    Nach der Pause gestaltete sich die Partie ausgeglichener, Gönnersdorf ließ insgesamt mehr zu, kam aber weiterhin zu aussichtsreichen Chancen. So machte Timo Schmidgen mit einem diesmal gelungenen Lupfer den Sack endgültig zu und traf zum 3:0 (49.). Rhenania-Geschäftsführer Dominik Göbel freute sich: "Wir haben die ganze Saison sehr ordentlich gespielt. Der aktuell fünfte Platz ist ein toller Erfolg. Heute war definitiv zu spüren, dass die Mannschaft gewinnen wollte." riu

    FC Rhenania Gönnersdorf: Klee, Krupp (85. Wagner), Zeytinli, C.Heuser, Friedsam, Morschhausen, Theurer, Felten (85. Schütz), Schmidgen, Hargens, Gimnig (70. Schmitz).

    Fußball-Bezirksliga Mitte
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach