40.000
Aus unserem Archiv
Baumholder

SV Mackenbach hat abgemeldet – VfR Baumholder ist deshalb spielfrei

Eigentlich hatte sich der VfR Baumholder auf ein Auswärtsspiel in der Landesliga am Sonntag beim SV Mackenbach vorbereitet, aber die Partie fällt flach. Der SV Mackenbach hat seine Landesligamannschaft nach nur zwei Spieltagen vom Spielbetrieb abgemeldet und tritt nur noch in der A-Klasse Kusel-Kaiserslautern an, wo die „Zweite“ beheimatet ist.

Spielermangel hat offensichtlich zu diesem Schritt geführt. Nach der vergangenen Saison kehrten dem Klub insgesamt 16 Akteure inklusive Spielertrainer Manuel Schohl den Rücken, nur elf Neue konnten verpflichtet werden. Für zwei Mannschaften standen nun 31 Spieler zur Verfügung, unter denen jedoch einige Langzeitverletzte waren. Am Mittwoch meldeten sich drei weitere Akteure ab, worauf sich der SV Mackenbach zum Rückzug gezwungen sah. Damit steht der SV Mackenbach als erster Absteiger aus der Landesliga fest, die bisherigen beiden Spiele werden aus der Wertung genommen, darunter auch der 5:1-Sieg des SC Idar II.

SC-Trainer Tomasz Kakala ist fassungslos: „Das geht gar nicht. Wir sind in der Landesliga, nicht in der C-Klasse. Da kann man nicht einfach seine Mannschaft am zweiten Spieltag abmelden. Das muss man sich vorher überlegen, das ist unterstes Niveau und total respektlos den anderen Vereinen gegenüber“, schimpft Kakala und stellt klar: „So etwas ist einfach auch Wettbewerbsverzerrung.“ Anzeichen für einen bevorstehenden Rückzug der Mackenbacher konnte Kakala am vergangenen Wochenende übrigens nicht erkennen. „Die Mannschaft war bemüht und engagiert – und es waren auch 15 Mann im Kader. Dass das personell jetzt nicht mehr reicht, überrascht mich sehr“, erklärt der SC-Trainer.

Ärgerlich ist das schnelle Mackenbacher Aus auch deshalb, weil die Landesliga wegen ihrer Größe von 17 Mannschaft extra eineinhalb Wochen vor den anderen Ligen in die Saison gestartet war. „Das hätte man sich natürlich sparen können“, sagt Axel Rolland, der Kreisvorsitzende.

Nun wird mit dem bestehenden Terminplan weitergespielt, also sind immer zwei Mannschaften spielfrei. „Anders geht es leider nicht, weil schon zwei Spieltage absolviert sind“, bestätigt Staffelleiter Udo Schöneberger aus Münchweiler.

Für den VfR Baumholder bedeutet die Mackenbacher Aufgabe sogar einen Spielstopp von zwei Wochen, denn die Mannschaft von Trainer Sascha Schnell ist nach der unfreiwilligen Pause am Sonntag auch am kommenden Wochenende spielfrei – da freilich planmäßig. „Es hilft nichts, Testspiele werden wir mangels Gegner keine abmachen können, also müssen wir trainieren, damit wir einigermaßen im Rhythmus bleiben“, fügt sich Schnell der neuen Situation. Sascha Nicolay

Fußball-Landesliga/Verbandsliga
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker