40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » Landesliga/Verbandsliga
  • » Mario Basler mit netten Sprüchen - Lang und Kraft verlassen die Alemannia
  • Aus unserem Archiv
    Waldalgesheim

    Mario Basler mit netten Sprüchen – Lang und Kraft verlassen die Alemannia

    260 Zuschauer ließen es sich nicht nehmen, Mario Basler noch einmal zu bewundern. Der Ex-Nationalspieler lief für den TuS Rüssingen im Fußball-Verbandsligaspiel beim SVA Waldalgesheim auf. Den 5:0 (1:0)-Sieg der Gastgeber konnte aber auch er nicht verhindern. "Ein paar zentimetergenaue lange Pässe und einige nette Sprüche", hatte SVA-Trainer André Weingärtner bei dem prominenten Gäste-Spieler ausgemacht.

    Der Coach freute sich über den Dreier und den damit verbundenen Vorsprung auf die Konkurrenz in der Tabelle - vier Punkte auf Pirmasens II und neun auf den Rest des Feldes. "Man hat gemerkt, dass es Zeit wird, dass wir eine Pause erhalten. Aber die Jungs haben das trotz der ganzen Belastungen noch einmal toll gelöst", lobte Weingärtner. Dabei verhehlte er nicht, dass die erste Hälfte nicht nach seinem Geschmack verlaufen war. Den Waldalgesheimern fehlte das notwendige Tempo. Dazu wählten die Alemannen ihre Pressingsituationen nicht gut aus. Druck auf den Gegner konnten sie kaum aufbauen. Im Gegenteil: Sie ließen sich von den Gästen einlullen. Eine tolle Kombination in der 35. Minute bescherte dann doch das 1:0. Jan Förstel war der Ausgangspunkt, anschließend ging es schnell und direkt weiter über Axel Neumann und Konstantin Ludwig zu Eric Wischang, der versenkte.

    In der Pause sprachen Trainer und Spieler die Probleme an. Fortan lief es dann deutlich besser. Die Waldalgesheimer erhöhten durch Neumann (2), Deniz Darcan und Patrick Walther. "Die Rüssinger hatten in den 90 Minuten nicht eine Möglichkeit", stellte Weingärtner abschließend fest.

    Im Tor der Alemannen stand übrigens Kay Schotte. "Er ist ein ganz toller Torwart, total zuverlässig. Kay hat sich den Einsatz über starke Trainingsleistungen absolut verdient", berichtete Weingärtner. Zudem gab es nach dem Spiel eine große Abschiedszeremonie. Neben Kotrainer Jonas Erbach, der als Spielertrainer zum TuS Monzingen wechselt, verlassen den SVA auch Dominik Lang, der aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung steht, und Sascha Kraft, der sich sportlich verändern möchte. Beide erhielten zum Abschied noch Einsatzminuten. olp

    SVA Waldalgesheim: Schotte - Förstel, Stipp, Fennel, Frank (46. Lang) - Darcan, Wischang, Walther, Hoch (30. Baumann) - Neumann, Ludwig (75. Kraft).

    So geht's weiter: am Sonntag, 1. März, 15 Uhr, in Zeiskam.

    Fußball-Landesliga/Verbandsliga
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker