40.000
Aus unserem Archiv
Hohenecken

Asani erzielt Debüttreffer bei erneuter 1:5-Niederlage der SGH

Wie schon an den ersten beiden Spieltagen endete eine Landesliga-Partie der SG Hüffelsheim/Niederhausen/Norheim mit einem 5:1 für die Gastgeber. Der Auftaktpleite in Kirn und der erfolgreichen Reaktion gegen die SG Hoppstädten-Weiersbach folgte nun eine weitere klare 1:5 (0:3)-Niederlage, diesmal bei den Fußballern des TuS Hohenecken.

Marcel Walzer netzte bereits nach vier Minuten für den TuS. „Dabei hatten wir uns vorgenommen, defensiv stabil zu stehen, lange die Null zu halten und Nadelstiche zu setzen“, sagte SGH-Spielertrainer Fabian Scheick. Johannes Willrich legte das 2:0 für die Pfälzer nach (18.), ehe Nico Hammel den dritten Treffer folgen ließ (42.). „Im Spiel nach vorne sah es bei uns eher mau aus. Im letzten Drittel hat die Präzision gefehlt“, berichtete Scheick

Wenige Minuten nach Wiederanpfiff stellte erneut Hammel auf 4:0 für den TuS (53.). „Das Spiel muss nicht so hoch ausgehen. Es ist aber klar, dass die Hoheneckener eine starke Mannschaft mit guten Individualisten haben“, betonte Scheick. Nachdem Marvin Hill auf 5:0 erhöht hatte (77.), gab es kurz vor Schluss immerhin ein kleines Erfolgserlebnis aus SGH-Sicht. Nach einem Abschluss von Johannes Balzer kam Zugang Adonai Asani an den Ball und markierte im Nachschuss seinen ersten Landesliga-Treffer (89.). Da der SV Mackenbach seine erste Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet hat – wir berichteten –, sind die Hüffelsheimer am Jahrmarktswochenende spielfrei. le

SG Hüffelsheim: Groß – Scheick, Schniering, Strunk, Mathern – Balzer, Leonhard, Warkus, Wolf (46. Asani) – Staub (72. Gäns), Tsurev.

So geht's weiter: am Donnerstag, 23. August, um 19.30 Uhr im Verbandspokal bei Karadeniz Bad Kreuznach.

Fußball-Landesliga/Verbandsliga
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach