40.000
Aus unserem Archiv
Bad Kreuznach

SGE-Fans bekommen Basler nicht zu sehen: Star der Rüssinger hat neue Trainerstelle

Im Regelfall beschäftigen sich Trainer, Fußballer, Fans und auch Pressevertreter beim Blick auf den nächsten Gegner mit Spielern, die auflaufen werden. Bei der SG Eintracht Bad Kreuznach und ihrem Verbandsliga-Spiel am Samstag um 16 Uhr gegen den TuS Rüssingen ist das ein wenig anders. Die Personalie Mario Basler spielt dabei eine große Rolle.

Mario Basler hat in dieser Saison schon vier Einsätze in der Verbandsliga bestritten – wenn auch nicht als Torhüter wie in der Saison 2015/16 beim Rüssinger Landesliga-Gastspiel in Hüffelsheim. Die SGH gewann das denkwürdige Spiel damals mit 2:1. Bei der SG Eintracht Bad Kreuznach wird Basler den Rüssingern aufgrund seiner neuen Aufgabe als Trainer von Hessenligist RW Frankfurt nun fehlen.
Mario Basler hat in dieser Saison schon vier Einsätze in der Verbandsliga bestritten – wenn auch nicht als Torhüter wie in der Saison 2015/16 beim Rüssinger Landesliga-Gastspiel in Hüffelsheim. Die SGH gewann das denkwürdige Spiel damals mit 2:1. Bei der SG Eintracht Bad Kreuznach wird Basler den Rüssingern aufgrund seiner neuen Aufgabe als Trainer von Hessenligist RW Frankfurt nun fehlen.
Foto: Klaus Castor

In vier der zehn Saisonspiele der Rüssinger wirkte der Ex-Nationalspieler mit, jeweils über 90 Minuten. „Einen Mario Basler wechselt man eben nicht aus“, sagt Eintracht-Trainer Patrick Krick mit einem Schmunzeln. Die Chance, dass Basler seinen fantastischen und in der Verbandsliga noch immer gefürchteten rechten Fuß am Samstag den Zuschauern im Moebus-Stadion präsentiert, hätte also durchaus bestanden. Doch just in dieser Woche hat der frühere Star des FC Bayern München und des 1. FC Kaiserslautern seinen Status, Trainer im Wartestand, verändert und den Job als Coach des Hessenligisten Rot-Weiß Frankfurt angenommen. Da die Mainstädter am Samstag beim FC Ederbergland antreten und sich auf Baslers Premiere freuen, ist auszuschließen, dass er mit seinen alten Teamkollegen nach Bad Kreuznach kommt. Schade, Basler war und ist in der Verbandsliga noch immer eine Attraktion.

Doch die Rüssinger kommen auch ohne den Spieler Basler dem Mythos Basler sehr nahe: Genie und Wahnsinn liegen da nicht weit auseinander. Fünf Siegen stehen bisher fünf Niederlagen gegenüber. Da ist ein 5:0 gegen die SG Rieschweiler genauso notiert wie ein 2:11 gegen Arminia Ludwigshafen. „Die Rüssinger sind extrem spielstark. Wenn wir sie kombinieren lassen, wird es ganz, ganz schwer“, weiß Krick und setzt logischerweise auf folgende Marschroute: „Wir müssen dem TuS den Spaß am Fußballspielen nehmen.“ Mentalität, Aggressivität und Zweikampfhärte sind gefordert. Da passt es gar nicht, dass SGE-Spieler, die exakt dafür stehen, ausfallen oder auszufallen drohen. Definitiv fehlen der verletzte Pascal Missal, der bisher einer der stärksten und konstantesten Spieler in dieser Saison war, und der verhinderte Kapitän Deniz Darcan. „Er bereitet sich auf seine Hochzeit vor. Das ist seit Monaten abgesprochen. Ich habe bei solchen Besonderheiten, die einmalig sind im Leben, auch kein Problem mit einem Fehlen“, sagt Krick. Der angeschlagene Adrian Simioanca läuft seit dieser Woche wieder. Es kann aber gut sein, dass ein Einsatz noch zu früh kommt. Zudem müssen in Glody Kuba und Niklas Schneider eventuell zwei weitere Kämpfer passen. Vor allem in der Zentrale tun sich da Lücken auf. „Da schlägt die Stunde von Krick und Mayer“, scherzt der SGE-Coach, um im Nachsatz einen eigenen Einsatz und den seines Kotrainers Dimitri Mayer auszuschließen: „Nein, dazu wird es nicht kommen, weil wir genug Möglichkeiten haben.“ Beytullah Kurtoglu hat in Speyer nachgewiesen, dass er auf der Sechs agieren kann, und Sebastian Baumann, der Ersatzkapitän, hält seit Monaten die Defensive zusammen. Sie werden am Samstag die Korsettstangen bilden.

Auch im Kasten wird es keine Veränderung geben. Marco Seyfert hatte zwar zuletzt entscheidend gepatzt, doch Sinan Aydin, zu Saisonbeginn die Nummer eins, hat noch Trainingsrückstand, ist deshalb kein Thema. „Da werden wir vorerst nichts ändern“, kündigt Krick an. olp

SG Eintracht 02 Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker