40.000
Aus unserem Archiv
Kreis Bad Kreuznach

Personalia bei der Eintracht: Torwart Seyfert wechselt in die Regionalliga, Hassia-Teammanager kommt

Kreis Bad Kreuznach. Auch in der ruhigen Zeit um Weihnachten und Neujahr tut sich etwas bei den Fußballern in der Region. So wechselt Stammtorwart Marco Seyfert vom Verbandsligisten SG Eintracht Bad Kreuznach zum Regionalliga-Aufsteiger TSV Schott Mainz.

Marco Seyfert verlässt die SG Eintracht Bad Kreuznach.
Marco Seyfert verlässt die SG Eintracht Bad Kreuznach.
Foto: Klaus Castor

„Es kam etwas überraschend“, räumte Patrick Krick ein. Der SGE-Trainer zeigt aber Verständnis für Seyferts Schritt. „In der Regionalliga mitzuschwimmen und so eine Erfahrung mitzunehmen, tut gut“, sagt Krick. „Sportlich kann sich Marco verbessern.“ Die Eintracht plant nicht, einen Ersatz zu verpflichten. In Romano Tullius und Mark Becker stehen zwei Keeper aus der zweiten Mannschaft zur Verfügung. Zudem steigt Harald Czyzewski, der als Torwarttrainer fungiert hat, wieder ein. Auch Sinan Aydin, der allerdings in Frankfurt wohnt und arbeitet, hat seine Bereitschaft signalisiert, sich zur Verfügung zu stellen.

Die sportliche Leitung der Eintracht bekommt dagegen Verstärkung. Andreas Paulus, bisher Teammanager beim Ligakonkurrenten Hassia Bingen, hat der SGE seine Zusage gegeben. „Wir nehmen ihn in unseren engsten Kreis auf“, sagt SGE-Vizepräsident Oliver Holste. „Im nächsten halben Jahr arbeiten wir zusammen. Dann versuchen wir die Kompetenzen neu zu regeln. Über die Einzelheiten sind wir uns noch nicht so im Klaren.“ Zum engsten Kreis gehören neben Holste selbst sein Bruder Hermann, die Trainer Patrick Krick und Dimitri Mayer sowie Marc Killat. „Andreas hat in Bingen sehr engagiert gearbeitet“, sagt Oliver Holste. „Wir empfangen ihn mit offenen Armen.“ Ohne Groll sieht Nelson Rodrigues den Abgang von Paulus. „Er ist eine gute Seele, er hat gute Arbeit geleistet“, sagte der Binger Trainer. „Ich wünsche ihm für die Zukunft nur das Beste.“

Der Hackenheimer Tino Häuser bleibt in der kommenden Saison Trainer des Verbandsliga-Vierten RWO Alzey. „Die vergangen Jahre waren von Erfolg gekrönt“, erläutert Häuser seine Vertragsverlängerung. Gleich in der ersten Saison war er mit RWO aufgestiegen. ga

SG Eintracht 02 Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker