40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » C-Klassen
  • » Oliver Seis trifft beim 19:0 gleich acht Mal
  • Kreis Bad KreuznachOliver Seis trifft beim 19:0 gleich acht Mal

    Die SG Hundsbach/Limbach hat es in der Fußball-C-Klasse Bad Kreuznach West krachen lassen. Sie gewann gegen den Tabellenletzten, den FC Martinstein, mit 19:0. Tore von Oliver Seis (8), Marcel Lörsch (5), Torsten Reidenbach (3), Marvin Wiek, Oliver Totten sowie ein Eigentor wurden notiert. Dank des Kantersiegs verdrängten die Hundsbacher die SG Nordpfalz II vom Thron. Die war zum Zuschauen verdammt, da die SG Hochstetten II wegen Personalmangels nicht antreten konnte. Im Verfolgerduell sicherte sich der SV Winterbach II gegen den FSV Rehborn II einen 4:2-Auswärtssieg. In der 20. Minute gingen die Rehborner durch Tobias Wild in Führung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang es den Gästen, durch Peter Kessel auszugleichen. Nach der Pause drehten die Winterbacher auf, Marcel Damian (53.) und Fabian Wurmehl (64.) jubelten. Die Gastgeber ließen die Köpfe nicht hängen und verkürzten durch Wild auf 2:3 (84.). Wurmehl machte in der letzten Minute den Dreier für seine Mannschaft perfekt.

    Der Tabellensechste der C-Klasse Bad Kreuznach Ost, der TSV Hargesheim II, bezwang den Vierten, die SG Fürfeld/Neu-Bamberg II, mit 3:0. Florian Exel und Andreas Kelly (Freistoß) trafen in Hälfte eins. ...

    Lesezeit für diesen Artikel (491 Wörter): 2 Minuten, 08 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Fußball-C-Klassen (E)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landesliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach