40.000
Aus unserem Archiv
Winterbach

Bernd erkennt viele Fortschritte

Gegen Ende der ersten Halbserie ging dem SV Winterbach in der Fußball-Bezirksliga die Luft aus. Mit vier Niederlagen in Serie verabschiedete sich der SVW in die Winterpause. Aufgrund einer zuvor starken Erfolgsserie belegen die Winterbacher, die den Abschluss unserer Serie bilden, mit 20 Punkten allerdings einen guten neunten Tabellenplatz. „Wir können zufrieden sein, wenn man von ein, zwei Spielen absieht, die wir leichtfertig verloren haben“, erklärt Trainer Benedikt Bernd. „In der Winterzeit hatten wir dann einige angeschlagene Spieler, die sich mit Verletzungen durchgeschleppt haben. Hinzu kamen einige Nachholspiele unter der Woche. Dadurch war der Kader irgendwann erschöpft.“

Das lief gut: „Der Zusammenhalt in der Mannschaft ist richtig gut“, lobt Bernd. Die Winterbacher ließen sich auch von zwei Niederlagen zum Auftakt nicht unterkriegen. „Entsprechend war es symptomatisch für unser Gefüge, dass wir danach einen Erfolgslauf gestartet haben“, ergänzt der Coach, der große Fortschritte im spielerischen und taktischen Bereich erkannt hat. „Wir haben einige Partien dominiert und wenig anbrennen lassen. Damit sind wir sehr zufrieden“, betont Bernd.

Das muss besser werden: „Wir haben in der Regel elf, zwölf Mann im Training. Es könnten auch ein, zwei mehr sein“, sagt Bernd, der gleichwohl ergänzt: „Aber da habe ich auch Fortschritte festgestellt.“

Der Gewinner der Saison: Routinier Christoph Espenschied, in den vergangenen Jahren in der zweiten Garde aktiv, hat sich als Keeper und Rückhalt in der ersten Mannschaft etabliert. „Gegen Christoph und den SV Winterbach habe ich mein erstes Fußballspiel in der F-Jugend gemacht“, nennt Trainer Bernd eine Anekdote, die ihn mit seinem Schlussmann verbindet. Nun sind beide Akteure gemeinsam im Soonwald aktiv, und Bernd ist froh, dass er sich auf seinen Rückhalt verlassen kann: „Ich wusste, dass Christoph in jeder Liga spielen kann. Er hat das Vertrauen zurückgezahlt.“

Personal und Ausblick: Bernd hat seinen Vertrag als Übungsleiter verlängert. „Wir wollen etwas Längerfristiges mit jungen Spielern aus der Gegend aufbauen. Unser Plan ist, dass wir uns weiter auf den Zusammenhalt fokussieren, nach den Trainingseinheiten und den Spielen auch mal etwas länger zusammensitzen. Das ist heutzutage ja auch immer weniger der Fall“, erklärt der Coach. In Jochen Schäfer (VfR Kirn) kann Bernd einen Zugang begrüßen. Die Winterbacher starten bei Primus SG Hoppstädten und gegen den TuS Mörschied (3.) in die Restrunde. „Wir wollen so schnell wie möglich unsere Punkte sammeln, aber diese Spiele sind noch nicht richtungsweisend. Der Vorbereitungsplan ist so ausgelegt, dass wir danach bei 100 Prozent sein wollen“, sagt Bernd.

Von unserem Mitarbeiter Lukas Erbelding

Bezirksligisten im Wintercheck

Heute: SV Winterbach

Fußball-Bezirksliga Nahe
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach