40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » B-Klassen
  • » SC Kirn-Sulzbach gewinnt packendes Derby gegen Fischbach mit 6:3
  • Aus unserem Archiv
    Kreis Birkenfeld

    SC Kirn-Sulzbach gewinnt packendes Derby gegen Fischbach mit 6:3

    Der FC Bärenbach ist erster Tabellenführer der Fußball-B-Klasse Birkenfeld Ost. Mit 7:0 triumphierte das Team gegen den SV Niederwörresbach II. Neun Treffer gab es in einem packenden Nahe-Derby zwischen dem SC-Kirn-Sulzbach und der Spvgg Fischbach zu sehen. Interessant ist auch, dass es kein Unentschieden am ersten Spieltag gab, und so die Tabelle in der Mitte zwischen den Teams mit null und denen mit drei Punkten geteilt ist.

    SC Kirn-Sulzbach – Spvgg Fischbach 6:3 (4:2). Fulminant startete der SCK und führte durch Treffer von Marcel Werle (3.), Miguel Grub (5.) und Marcel Rosenkranz (9.) bereits früh mit 3:0. Sebastian Fritz brachte die Gäste heran (13.), die dann durch Rosenkranz den nächsten Rückschlag erhielten (28.). Fischbach gab nicht auf und verkürzte durch Yannick Schmalt auf 2:4 (40.), aber Rosenkranz war nicht zu stoppen. Er erhöhte auf 5:2 (60.) und nach Jonas Germanns 3:5 (77.) auch noch auf 6:3 (90.). So fuhr der Gastgeber einen verdienten, aber etwas zu hohen Sieg ein.

    Eintracht Nahe Mitte – SV Göttschied 1:4 (0:1). Die Gastgeber versäumten es in der ersten Hälfte seine Chancen zu verwerten und in Führung zu gehen. Der SV Göttschied nutzte seine Einschussmöglichkeiten konsequent aus.. Amay Choksi (44.), Waldemir Nunes Pires (60.), Nicolas Mohr (66.) und Christoph Giese (85.), trafen für den SV und Benny Rabenstein betrieb Kosmetik für die Hausherren (81.).

    SG Perlbachtal – TuS Mörschied II 1:2 (0:0). In einem kampfbetonten Spiel setzten sich am Ende die Gäste etwas glücklich durch. Nach dem 0:1 durch Dominic Best (63.) kamen die ersatzgeschwächten Gastgeber immer besser ins Spiel und verpassten es auszugleichen. Auf das 0:2 durch Tobias Stauchs Foulelfmeter (76.) gelang der SG aber nur noch das 1:2 durch Daniel Simon (81.).

    Spvgg Wildenburg – SG Regulshausen/Hintertiefenbach 0:2 (0:2). In einer ausgeglichen ersten Hälfte trafen zwar Akteure beider Teams ins Schwarze, aber dennoch führten die Gäste zur Pause mit 2:0. Das lag daran, dass Lars Frank ins falsche Netz versenkte (25.). SV-Trainer Stefan Zang verwandelte dann einen Strafstoß zum 2:0 (37.). In der zweiten Halbzeit drückte die Spvgg auf das Reelser Tor ohne aber eine Kugel zu versenken. Die Gäste konterten gefährlich und verdienten sich so den Dreier.

    Spvgg Teufelsfels – ASV Langweiler/ Merzweiler 2:0 (0:0). Lange rannten die Gastgeber gegen das ASV-Abwehrbollwerk an, ohne etwas Zählbares zu erreichen. Dann hatte Christopher Kauer zwei gute Ideen und sorgte per Doppelschlag für den hochverdienten Sieg (77., 88.). „Das war eine schwere Geburt“, zitierte Spvgg-Abteilungsleiter Kurt Fey die Ehegattin seines Trainers Karsten Wellendorf als Fazit.

    FC Bärenbach – SV Niederwörresbach II 7:0 (2:0). Bis zur 30. Minute sah es nicht danach aus, dass der FC am Ende des Tages an der Tabellenspitze stehen würde. Der SVN war gut in der Partie und bekam einen Elfmeter zum möglichen Ausgleich der durch Tony Mitchel bestehenden Führung (12.). Doch Matthias Litzenburger vergab, und die Gäste brachen in sich zusammen. Im Gegenzug stellte der FC durch Marvin Lang auf 2:0 (31.) und schoss die Gäste dann im zweiten Durchgang ab. Mitchell (55.), Mario Jacoby (65.), Sandro Setz (73.), Christopher Ulrich (FE/ 75.) und erneut Lang (85.) schossen die Gastgeber auf Rang eins. Niederwörresbachs Torwart Yannick Cetto sah wegen einer Notbremse die Rote Karte (74.).

    Spvgg Hochwald – SV Hottenbach 1:0 (1:0). Matthias Währisch war bereits früh mit dem Tor des Tages zur Stelle (5.). In der Folge ergab sich eine Partie auf ein Tor in der Gäste-Keeper Christian Schwarz in bestechender Form war und sein Team bis zum Ende in der Partie hielt. Die letzten Minuten wurden dann zwar nochmal hektisch, brachten aber keine klare Ausgleichschance für den SV.

    TuS Becherbach - SG Bergen/ Berschweiler 1:2 (0:0). In einem ausgeglichenen Spiel hatte Becherbach Pech, dass zwei eigene Treffer keine Anerkennung fanden. Einmal wegen Abseits und einmal wegen eines vermeintlichen Fouls am Keeper tönte der Pfiff des Schiedsrichters. Trotzdem sorgte Dominic Mattes für die TuS-Führung (48.). Bergens Thomas Sivaloganathan drehte dann aber mit einem Doppelpack die Partie (60., 66.). Letztlich war der Gästesieg etwas glücklich.

    Björn Peters

    Fußball-B-Klassen (L)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker