40.000
Aus unserem Archiv
Idar-Oberstein

Erstes Tor, erster Punkt

Die C-Junioren-Fußballer des SC Idar-Oberstein bejubelten ihren ersten Verbandsligapunkt. 1:1 trennten sie sich vom SV Horchheim.

Obenauf: Der Verbandsliga-Spieler des SC Idar-Oberstein (weißes Trikot) gewinnt das Kopfball-Duell gegen den SV Horchheim.  Foto: Manfred Greber
Obenauf: Der Verbandsliga-Spieler des SC Idar-Oberstein (weißes Trikot) gewinnt das Kopfball-Duell gegen den SV Horchheim.
Foto: Manfred Greber

Nach drei Spieltagen trafen im Haag zwei sieglose Team aufeinander. Allerdings hatten die Gäste bereits einen Punkt beim 2:2 gegen den FJDV Donnersberg eingesammelt. Gegenüber der bitteren 0:12-Niederlage gegen den FSV Mainz 05 II zeigte sich die Mannschaft von Trainer Christian Schwinn nun klar verbessert und übernahm die Kontrolle. Diesmal belohnten sich die Gastgeber auch – mit dem ersten Saisontreffer. David Bauer brachte die Haag-Kicker in der 18. Minute in Führung. Die Idarer blieben tonangebend, konnten ihre Chancen aber nicht nutzen, und so kamen die Horchheimer kurz vor der Pause zum schmeichelhaften 1:1-Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel veränderten sich die Kräfteverhältnisse. Die Gäste kontrollierten die Partie, ließen aber einige Chancen liegen. So blieb es beim leistungsgerechten 1:1. Jens Moosmann, Jugendleiter der Schmuckstädter, war zufrieden: „Das Ergebnis geht in Ordnung, auch wenn wir in der ersten Hälfte schon die Vorentscheidung auf dem Fuß hatten. Aufgrund der zweiten Hälfte haben sich die Gäste den Punkt aber verdient.“ wok

Jugendfußball Südwest
Meistgelesene Artikel
Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach