40.000
Aus unserem Archiv
Nentershausen/Wirges

Auftakt mit Premieren: Neue Liga, neuer Trainer

Erster Spieltag in den Jugendfußball-Regionalligen – und aus dem Westerwald sind nur noch zwei statt drei Mannschaften vertreten. Die Konstante bildet die C-Jugend der Spvgg EGC Wirges, die in der vergangen Runde als Aufsteiger eine starke Rolle gespielt und sich vorzeitig den Klassenverbleib gesichert hatte. Die Eisbachtaler Sportfreunde mussten den Abstieg ihrer B- und der C-Jugend verschmerzen, haben dafür aber mit der A-Jugend ein neues Eisen im Feuer.

A-Jugend

Spfr Eisbachtal – 1. FC Saarbrücken (So., 13 Uhr). Von einem Wechselbad der Gefühle spricht Eisbachtals Trainer Ralf Hannappel mit Blick auf die Vorbereitung seiner Mannschaft. „Die Niederlagen gegen Hadamar II und Frickhofen konnten einem schon ein schlechtes Gefühl geben“, berichtet der Coach des souveränen Rheinlandmeisters der Vorsaison. Doch nach den 0:5- und 1:7-Pleiten habe sein Team im Training noch mehr Wert auf die Defensive gelegt, was zuletzt beim 1:1 gegen den Bonner SC deutlich Wirkung zeigte. „Jetzt ist mir nicht bange vor Sonntag, wenngleich ich weiß, wie schwer die Aufgabe gegen einen Gegner wie Saarbrücken sein wird“, sagt Hannappel. „Wir werden versuchen, mit der neuen A-Jugend an das anzuknüpfen, was die alte A-Jugend geleistet hat.“

C-Jugend

Spvgg EGC Wirges – TuS Koblenz (Sa., 14.30 Uhr). Mit neuer Mannschaft und neuem Trainer gehen die Wirgeser in ihre zweite Regionalligasaison, die Zielsetzung ist aber die gleiche geblieben. „In der letzten Saison wurde Großes geleistet, aber wir trauen uns zu, auch eine gute Rolle zu spielen und die Klasse zu halten“, sagt Monier Al-Khaldi. Der 19-jährige Mathematikstudent hat die C-Jugend von David Koca übernommen und gibt sich nach den ersten Wochen zuversichtlich. „Die Vorbereitung hat Spaß gemacht, die Jungs haben gut zusammengefunden“, sagt er. „Wir sind ein Team und haben ein Ziel.“ Gegen die TuS will der neue Trainer gleich zum Auftakt zeigen, „dass wir bereit sind“. ros

Jugendfußball (F)
Meistgelesene Artikel
Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach