40.000
Aus unserem Archiv
Linz

FC Kosova Montabaur siegt beim Linzer Budenzauber

Der Kreisliga A-Aufsteiger FC Kosova Montabaur hat beim Hallenfußballturnier um den „7. Süwag Cup“ des VfB Linz für eine Überraschung gesorgt. Die überwiegend technisch versierten albanischen Kicker aus Montabaur krönten ihre starke Leistung beim Linzer Budenzauber während des gesamten Turniers und holten sich durch einen 5:4 (1:1)-Erfolg im Endspiel nach Neunmeterschießen gegen den TuS Rheinböllen (Bezirksliga Mitte) verdient den Turniersieg.

Der SV Ataspor Unkel aus der Kreisliga C Nordwest (hellblaue Trikots) besiegte den Rheinlandligisten VfB Linz, hier im Angriff, im Spiel um den dritten Platz mit 3:2 nach Neunmeterschießen. Foto: Creativ/Heinz-Werner Lamberz
Der SV Ataspor Unkel aus der Kreisliga C Nordwest (hellblaue Trikots) besiegte den Rheinlandligisten VfB Linz, hier im Angriff, im Spiel um den dritten Platz mit 3:2 nach Neunmeterschießen.
Foto: Creativ/Heinz-Werner Lamberz

„Kosovo Montabaur hat in diesem Jahr verdient gewonnen. Die Mannschaft hat einen tollen Fußball gezeigt und war technisch das beste Team“, lobte Paul Becker, der Trainer des gastgebenden Rheinlandligisten VfB Linz, den Auftritt des Turniersiegers. Auch der VfB musste sich Montabaur geschlagen geben – mit 2:3 im Halbfinale. Die Westerwälder haben auch im Freien im bisherigen Saisonverlauf bereits Furore gemacht. Als Tabellenzweiter liegen sie aussichtsreich im Rennen um ihren nächsten Aufstieg.

Der VfB Linz war allerdings nicht in Bestbesetzung aufgetreten. Paul Becker hatte es seinen Spielern freigestellt, zu spielen. Zudem teilte er den Kader in zwei Gruppen ein, weil der VfB am Wochenende auch für den Sesterhenn-Cup in Mülheim-Kärlich gemeldet hatte. Dadurch konnte der A-Jugendtorwart Jan Lücker, ein VfB-Eigengewächs, sein Debüt im Seniorenbereich feiern. Er tat dies vor eigenem Publikum mit einer guten Leistung. Das Hauptaugenmerk bei den abstiegsbedrohten Linzern liegt allerdings derzeit in der Vorbereitung auf die Restrunde in der Rheinlandliga. Die läuft seit einer Woche. Mit dem Verlauf des Trainingsprogramms ist Paul Becker bisher sehr zufrieden.

Ebenfalls eine positive Bilanz zog der Turnierleiter Björn Nietzard: „Wir haben guten und sehr fairen Fußball gesehen. Das Zuschauerinteresse war trotz des Bundesligaauftakts enorm. Es war eine gelungene Veranstaltung.“

Zwölf Mannschaften spielten in zwei Gruppen über jeweils ein Mal zehn Minuten Spielzeit um den Einzug ins Viertelfinale. Dort musste der B-Ligist FV Rheinbrohl gegen den späteren Sieger Kosova Montabaur mit 0:1 seine Titelträume beenden. Der Tabellenführer der Kreisliga C Nordwest, SV Ataspor Unkel, schaffte es mit seinem überragenden Torwart Erdal Essiz sogar bis ins Halbfinale. Nach dem 1:4 gegen Rheinböllen besiegten die Unkeler den VfB Linz mit 3:2 nach Neunmeterschießen im Spiel um Platz drei.

Neben den Siegerpokalen, die es für die erfolgreichen Mannschaften gab, wurden auch wieder Pokale für den besten Turnierspieler (Yannik Becker vom VfB Linz), den besten Torhüter (Erdal Essiz vom SV Ataspor Unkel) und den besten Torschützen (Christoph Bittner vom TuS Rheinböllen/elf Tore) vergeben.

Von unserem Mitarbeiter Ludwig Velten

Hallenfußball (ABCK)
Meistgelesene Artikel
Fußball Mix
Die C-Jugend der Spvgg EGC Wirges (hier beim 1:0 in der Endrunde gegen Eisbachtal) sicherte sich beim Löwencup in Hachenburg den Turniersieg. Dominik Bischof (am Ball) erzielte in dieser Partie das einzige Tor.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker