40.000
Aus unserem Archiv
Reil

Reiler Frauen können Runde krönen

Die Bezirksliga-Fußballerinnen des TuS Reil haben bislang eine ganz starke Runde gespielt. Am Sonntag könnten sie dieser vor der Winterpause noch die Krone aufsetzen, denn um 16.30 Uhr ist im Rheinlandpokal-Achtelfinale der Regionalligist FC Bitburg zu Gast auf dem Reiler Kunstrasen.

Wie groß der Unterschied zwischen beiden Mannschaften ist, kann man schwer einschätzen. Reil steht mit einer fast makellosen klar an der Spitze der Bezirksliga West, zehn Siege und zwei Unentschieden stehen nach zwölf Spielen für die Mannschaft von Trainer Helmut Halbleib zu Buche, der Vorsprung auf den Zweiten FSG Nusbaum beträgt bereits acht Zähler. Bitburg kämpft dagegen in der Regionalliga gegen den Abstieg, steht nur einen Punkt über dem Strich.

Halbleib, der aus Bullay stammt und zusammen mit Jürgen Justen aus Bremm den TuS coacht, sieht sein Team allerdings schon als klaren Außenseiter: „Wahrscheinlich werden wir es unter der Rubrik Erfahrung abheften können, aber es wird sicher eine schöne Erfahrung für die Mannschaft werden, sich mit einem Regionalligisten zu messen.“ Dass seine Elf, in der auch einige Spielerinnen aus dem COC-Kreis kicken, kommende Saison in der Rheinlandliga spielt, hält Halbleib für wahrscheinlicher als ein Weiterkommen im Pokal: „Wenn wir vom Kader her so bleiben und es kommen keine Verletzungen dazu, haben wir gute Chancen. Aber wir werden die anderen nicht unterschätzen. Nusbaum, Kylltal oder Serrig haben gute Mannschaften.“

Den Aufstieg würde Reil wahrnehmen: „Wenn es klappt, gehen wir auch hoch“, sagt Halbleib, der mit der bisherigen Bilanz natürlich zufrieden ist: „Klar, die Mannschaft hat bislang wirklich super mitgezogen.“ mb

Frauenpokale (ABCDFHJKR)
Meistgelesene Artikel
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

im Südwesten

 

Fußballpokale

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Männer
Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach