40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Bad Kreuznach
  • » Fußball-Landesliga: Der designierte Meister kommt zur SGH
  • Aus unserem Archiv
    Hüffelsheim

    Fußball-Landesliga: Der designierte Meister kommt zur SGH

    Die Fußball-Landesliga zieht dominierende Teams magisch an. Vor zwei Jahren drehte die SG Rieschweiler einsam ihre Kreise. In der Vorsaison marschierte der SV Morlautern ohne große Gegenwehr durch die Saison. In dieser Runde setzt der FK Pirmasens II zum Alleingang an. Nach 23 Spielen stehen 18 Siege, vier Remis und nur eine Niederlage zu Buche. Bei zwölf Punkten Vorsprung ist es lediglich eine Frage der Zeit, wann die Meisterschaft eingefahren wird. Auch die SG Hüffelsheim/Niederhausen gehört zum geschlagenen Verfolgerfeld. Allerdings war es auch nicht der Anspruch der SGH, ganz oben anzugreifen. Der Kampf um den zweiten Rang passt gut zu dem Team und seinen Möglichkeiten. Dennoch sollten die Hüffelsheimer über genügend Qualität verfügen, um die Pirmasenser zu ärgern. Am Sonntag um 15 Uhr gastiert die FKP-Zweite am Palmenstein.

    "Das wird schwer für uns", weiß SGH-Spielertrainer Christopher Bernabè und ergänzt: "Wir fangen Woche für Woche bei 0:0 an und wollen den einen Punkt bis zum Schlusspfiff verteidigen. Das gilt ganz besonders für diese Partie. Wenn mir vorher einer ein Remis anbieten würde, würde ich annehmen." Zuletzt mussten die Hüffelsheimer oft gegen defensiv ausgerichtete Gegner antreten. Das dürfte am Sonntag nicht der Fall sein, die Pirmasenser sind eher für ihre Offensivwucht um Torjäger Christopher Ludy bekannt. "Eine Sonderbewachung für ihn kommt in unserer Fußballdenke nicht vor. Wir haben Innenverteidiger, die einen Spieler dieses Niveaus stoppen können. Ganz ausschalten kannst du ihn aber nicht. Es geht darum, seine Gelegenheiten einzugrenzen", sagt Bernabè. Er verrät: "Insgesamt werden wir uns defensiver aufstellen, um die Null zu halten." Die Verletzungen, die einige Spieler in Eppenbrunn erlitten haben, sind nicht so schlimm wie befürchtet. Björn Beisiegel wird auflaufen können, auch sein Bruder Timo macht einen Test. "Bei ihm sieht es aber nicht ganz so gut aus", sagt Bernabè. Gut also, dass Sebastian Muth ins Team zurückkehrt. "Bei aller Defensivdenke dürfen wir aber auch unser Spiel nicht aus den Augen verlieren. Wir wollen unser Passspiel aufziehen und damit dem FKP unseren Stempel aufdrücken", verspricht Bernabè. olp

    Sport Bad Kreuznach
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landesliga/Verb.liga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Anzeige